Layoutcheck

Hier können Radioschaltungen und Funkempfänger gepostet werden.

Moderator: Sebi

Layoutcheck

Beitragvon Pelle » 30.06.2016, 20:37

Hallo aktive Forumsmitglieder, ich hab da mal wieder ein Problem:
Möchte mir in ein vorhandenes Taschenradiogehäuse eine neue Schaltung einbauen. Den Schaltplan habe ich gelayoutet. Sagt man das so? Die Platine ist geätzt und die Bauteile verlötet. Funktionsunfähig!
Ich habe jetzt folgende Bitte: Könnte mal einer von Euch Profis mein Layout checken?

PS: Das Textfeld dient nur als Platzhalter und wird weggeschnitten.
Dateianhänge
Radiolayout.JPG
Poti.jpg
Pelle
 
Beiträge: 179
Registriert: 19.12.2012, 19:46

Re: Layoutcheck

Beitragvon Anse » 02.07.2016, 00:05

Was willst Du jetzt von uns hören? Wenn alles fertig ist und funktioniert ist doch alles OK, oder?
Mal davon abgesehen, das ich diese schräg verlegten und nicht parallelen Bahne nicht mag.
Anse
 
Beiträge: 1439
Registriert: 09.06.2011, 14:18

Re: Layoutcheck

Beitragvon Pelle » 02.07.2016, 00:25

Danke für Deine Antwort, Anse. Die Schaltung funktioniert eben nicht! Auf dem Steckbrett war jedoch alles in Ordnung. Die Linienführung ist vielleicht nicht modern, aber schau Dir mal alte Platinen vor der Computerzeit an! Da man die Platine ja nach dem Einbau nicht sieht und ich persönlich auch nicht den Anspruch erhebe perfekt zu sein, Elektronik als Hobby betrachte und keine Ausbildung in diesem Bereich genossen habe, möchte ich lediglich eine Hilfestellung, ob das Platinenlayout so sachlich in Ordnung ist.
PS: Eigentlich hatte ich so eine ähnliche Antwort erwartet, denn diese Frage nach so etwas Einfachem ist wohl zu banal für "Fachleute".
Pelle
 
Beiträge: 179
Registriert: 19.12.2012, 19:46

Re: Layoutcheck

Beitragvon alterhase » 02.07.2016, 07:41

Weißt du eigentlich welche Hundsarbeit das ist, nach einem unbeschrifteten Layout und einer unbeschrifteten Schaltung, ohne Pin-Nummern zu kontrollieren? Das ist pure Zeitvergeudung.

Du kannst mit weniger Aufwand den Fehler systematisch suchen.

1.) ...geh mit dem Anschluss der aus dem Poti kommt (Schleifer) und GND an einen Verstärker zB. Stereoanlage und horch ob da was rauskommt.

2.) ...löte den Kondensator vor dem Poti einseitig (die Stelle die vom Tuner hommt) aus und speise dort ( über den C ans Poti) gegen GND ein Signal ein. und lausche ob der Lautsprecher krawallisiert.

Dann weißt du zumindest in welchen Teil der Schaltung du suchen musst.
Löten verbindet ...manchmals. :mrgreen:
73 55
alterhase
 
Beiträge: 11910
Registriert: 14.11.2008, 08:58
Wohnort: Wien/Kapfenberg

Re: Layoutcheck

Beitragvon Pelle » 02.07.2016, 09:01

Danke Dir, alterhase, dass Du Dich äußerst. Entschuldigung! Ich hätte dazu schreiben sollen, dass links der Radiochip, rechts der Verstärkerchip liegt. Anhand des 4- eckigen Lötauge bei den Chips hätte man die Lage des ersten Pin erahnen können.
Der Radiochip liegt so, daß auf Pin 4 und 5 die Versorgungsspannung angelegt wird.
Aber Du hast Recht, ich hätte diese Angaben auch dazuschreiben können. Da hab ich nicht nachgedacht.
Danke Dir für die alternative Vorgehensweise; werd ich gleich mal probieren.
Pelle
 
Beiträge: 179
Registriert: 19.12.2012, 19:46

Re: Layoutcheck

Beitragvon alterhase » 02.07.2016, 19:51

...bin gespannt aufs Ergebnis. :wink:

Du könntest auch die Type des Tuner ICs nennen.
Löten verbindet ...manchmals. :mrgreen:
73 55
alterhase
 
Beiträge: 11910
Registriert: 14.11.2008, 08:58
Wohnort: Wien/Kapfenberg

Re: Layoutcheck

Beitragvon Pelle » 05.07.2016, 21:27

Manno, mann, ich habe mir den Wolf gesucht. Das Layout hatte einen entscheidenden Fehler. Deshalb die Bitte an Euch, das Layout zu checken. Die anderen Lötfehler habe ich jetzt auch eliminiert.

Radiolayout_V2.JPG


Kleiner Tipp: In der Nähe des Verstärkerchip MC34119. Der Radiochip ist ein BK1068. Mal schauen, ob´s jetzt funktioniert.
Pelle
 
Beiträge: 179
Registriert: 19.12.2012, 19:46

Re: Layoutcheck

Beitragvon Pelle » 06.07.2016, 11:09

So wie gezeigt, funktionierte es immer noch nicht.
Es muss eine weitere Leiterbahn geändert werden. Hier das funktionierende Layout:
Dateianhänge
Radiolayout_V3.JPG
Pelle
 
Beiträge: 179
Registriert: 19.12.2012, 19:46


Zurück zu Radios und Funkempfänger

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron