Drehspulmesswerk

Wenn ihr was über bestimmte Bauteile wissen wollt

Moderator: dussel07

Drehspulmesswerk

Beitragvon frank_w » 13.11.2017, 09:41

Hallo,
wie kann ich ein analoges Drehspulmesswerk gegen Überstrom schützen?

Mein Meßaufbau:

Variables Gleichspannungsnetzteil 0-50V, parallel Spannungsmesser, in Reihe Strommesser 1mA, Ri 1KOhm und eine Diode in Sperrrichtung.

Bei der Schaltung will ich die Durchbruchspannung einer Diode ermitteln.

Wie kann ich nun den Strommesser gegen Überstrom schützen?

Ich hatte mal eine Schaltung im Netz gefunden aber nicht den Link gespeichert.

Gruß Frank
frank_w
 
Beiträge: 500
Registriert: 22.03.2012, 07:59
Wohnort: Herzberg/E

Re: Drehspulmesswerk

Beitragvon alterhase » 13.11.2017, 09:58

Mittels Vorwiderstand den Durchbruchsstrom der Diode, auf ein für die Diode ungefährliches Maß, (1...10 µA ?) begrenzen und den Spannungsabfall an der Diode möglichst hochohmig GΩ messen. Wenn du nur das Strom-Messgerät schützt, ist die Diode tot und kannst du den Messwert auf deren Grabstein anbringen. :mrgreen:
Code: Alles auswählen
* 1N4007 *
unvergessen
  R.I.P.


BTW:
Mit 50V kommst du kaum in die Nähe der Durchbruchsspannung von Si-Dioden.
oder möchtest du Z-Dioden ausmessen?

:?: :idea: Du "Schlingel" hast das Z-Diodensortiment bei Pollin eingeramscht :!: oder? :lol:
Löten verbindet ...manchmals. :mrgreen:
73 55
alterhase
 
Beiträge: 12037
Registriert: 14.11.2008, 08:58
Wohnort: Wien/Kapfenberg

Re: Drehspulmesswerk

Beitragvon frank_w » 13.11.2017, 18:30

Danke für die Kopfnus.

Naja Sperrspannung bis 1000V ist aber hier im Forum nicht erwünscht.

Gruß Frank
frank_w
 
Beiträge: 500
Registriert: 22.03.2012, 07:59
Wohnort: Herzberg/E

Re: Drehspulmesswerk

Beitragvon topas » 13.11.2017, 19:21

Funkenstrecken mit zwinker, zwinker 50V Hochspannung auch nicht.
:D :D
Cooles Forum
topas
 
Beiträge: 3792
Registriert: 16.08.2010, 12:47


Zurück zu Bauteile

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast