Diskreter Schaltungsersatz für defekte Solar Lichterkette

Probleme mit einer Schaltung? Hier kann geholfen werden

Moderator: dussel07

Diskreter Schaltungsersatz für defekte Solar Lichterkette

Beitragvon Pelle » 06.03.2018, 19:05

Tja, das Frühjahr naht mit großen Schritten; da muss auch die solar betriebene Lichterkette wieder funktionieren. :)
Als Ersatz für die Orginalschaltung mit einem 8-beinigem IC, dessen Beschriftung der Hersteller abgeschliffen hat, bin ich mit folgender neuer, modifizierter Schaltung beschäftigt:
Schaltplan Lichterkette_Einzelzelle.JPG

Irgendwie erinnert mich das an eine Gegentaktverstärkerschaltung. Diese Schaltung bringt die Lichterkette, die etwa 40 mA aufnimmt auch zum leuchten. Leider wird jedoch bei Sonnenbestrahlung die NiMH- Zelle nicht geladen, sondern entladen.
Meine Vermutung ist, daß die beiden Widerstände R1 und R3 an Q1 und Q2 falsch dimensioniert sind. Ich kann jedoch den Arbeitspunkt und damit deren Auslegung ohne Eure Hilfe nicht berechnen. :oops:
Pelle
 
Beiträge: 196
Registriert: 19.12.2012, 19:46
Wohnort: Wunstorf

Re: Diskreter Schaltungsersatz für defekte Solar Lichterkette

Beitragvon alterhase » 07.03.2018, 08:11

Von wo stammt diese Schaltung?
Löten verbindet ...manchmals. :mrgreen:
73 55
alterhase
 
Beiträge: 12033
Registriert: 14.11.2008, 08:58
Wohnort: Wien/Kapfenberg

Re: Diskreter Schaltungsersatz für defekte Solar Lichterkette

Beitragvon Pelle » 07.03.2018, 08:37

Guten Morgen, alterhase. Diese Schaltung mit anderer Dimensionierung hatte ich im Internet gefunden. Für meine Zwecke habe ich empirisch L1, T3 und R2 geändert. Da diese Schaltung jedoch lediglich auf einem Steckbrett montiert ist, läuft im Moment noch die Erprobungsphase. Durch die Montageart könnte es in den vergangenen Tagen jedoch auch diverse Male Kurzschlüsse gegeben haben. Das diese Schaltung Ähnlichkeiten mit einer Gegentaktstufe hat, ist mir eigentlich erst gestern morgen aufgefallen.

Diese geänderte Variante scheint auch besser zu funktionieren:
Schaltplan Lichterkette.JPG


Mit den käuflich zu erwerbenden Lichterkettenschaltungen war ich eihentlich noch nie so richtig zufrieden und bin daher dabei, mir eine Stromversorgung selbst zu kreieren.
Pelle
 
Beiträge: 196
Registriert: 19.12.2012, 19:46
Wohnort: Wunstorf

Re: Diskreter Schaltungsersatz für defekte Solar Lichterkette

Beitragvon alterhase » 07.03.2018, 11:17

Die Schaltung ist nicht besonders effektiv. Solange ein wenig Licht auf die Solarzelle fällt wird der Akku entladen.
Der Solarstrom fließt über R2 und Q2 B zu E gegen GND
Da über R3 und Q1 B zu E ebenfalls ein Basisstrom fließt kann ein relativ hoher Strom über Accu + und Q1 E zu C und Q2 C zu E an GND fließen, der den Akku entlädt.
Erst wenn soviel Sonnenlicht auf die Solarzelle fällt, dass der Strom aus dem Solarelement mehr als etwa 30mA beträgt wird der Akku geladen.

Nimm den PR4430 gibts bei Reichelt um 95ct vielleicht gibts auch einen im 8pol DIP Gehäuse der hat sicher ein wesentlich effizieneres Lademanagement.

http://cdn-reichelt.de/documents/datenblatt/A200/PR4403.pdf


Es könnte sein, dass der QX5252 verbaut war, den gibts auch 8 polig DIP
https://www.mikrocontroller.net/attachment/158139/QX5252.pdf
Ist aber mWn schwer erhältlich
Löten verbindet ...manchmals. :mrgreen:
73 55
alterhase
 
Beiträge: 12033
Registriert: 14.11.2008, 08:58
Wohnort: Wien/Kapfenberg

Re: Diskreter Schaltungsersatz für defekte Solar Lichterkette

Beitragvon alterhase » 07.03.2018, 16:56

Nachtrag:
...Das diese Schaltung Ähnlichkeiten mit einer Gegentaktstufe hat, ist mir eigentlich erst gestern morgen aufgefallen. ...
Hat aber nix damit zu tun. Es ist ein Komplementärblinker. ...Ich müsste die Siemens Schaltbeispiele (entspricht den heutigen Applikation Notes) danach durchsuchen.
Komplimentärblinker.gif
Komplimentärblinker.gif (2.87 KiB) 619-mal betrachtet
Quelle:
http://www.ferromel.de/tronic_1873.htm
Die der "Entwickler" für eine andere "Blinkfrequenz und einen anderen Spannungsbereich ausgelegt, und eine Disable-Funktion hinzuverschlimmbessert hat hat. (Q2 in deiner Schaltung).
Löten verbindet ...manchmals. :mrgreen:
73 55
alterhase
 
Beiträge: 12033
Registriert: 14.11.2008, 08:58
Wohnort: Wien/Kapfenberg

Re: Diskreter Schaltungsersatz für defekte Solar Lichterkette

Beitragvon Pelle » 07.03.2018, 18:24

„Komplementärblinkerschaltung“ hatte ich bisher noch nie gehört. (Man lernt halt ständig dazu) Mit dem PR4403 habe ich bisher nur schlechte Erfahrungen gemacht. Von den ca. 10 Exemplaren hat nur ein einziger funktioniert. Drei sind noch übrig; behalte ich mal im Hinterkopf. Die Beschaffung des QX5252 dauert zu lange und ist mir zu kompliziert. Den ähnlichen YX8018 habe ich da, kann jedoch mit dem chinesischen Datenblatt wenig anfangen.
Als nächstes werde ich mal damit experimentieren, ob man mit dem Beispiel aus Chefs Sicherungswächterschaltung (ohne den Multivibratorteil) weiterkommen kann. (Die zeigt in meinem Labornetzteil im AC Bereich (daran angepasst) das Auslösen der PTC Überlastsicherung an).
Pelle
 
Beiträge: 196
Registriert: 19.12.2012, 19:46
Wohnort: Wunstorf

Re: Diskreter Schaltungsersatz für defekte Solar Lichterkette

Beitragvon alterhase » 07.03.2018, 18:47

https://www.google.at/search?q=YX8018&client=firefox-b&dcr=0&tbm=isch&tbo=u&source=univ&sa=X&ved=0ahUKEwiQmoWS4drZAhWmYZoKHQ2CBQcQsAQIKQ&biw=1497&bih=899 Vielleicht kannst was damit anfangen.

...(Man lernt halt ständig dazu)...
Man wird alt als wie ne Kuh und lernt immer noch dazu. ...obwohl ich bezweifle, dass eine Kuh 66 wird.

Es ist kein Fehler, auf altbekannten Schaltungen aufzubauen. ...man sollte, aber wem sag ich das, versuchen, das Gebaute auch zu verstehen.
Löten verbindet ...manchmals. :mrgreen:
73 55
alterhase
 
Beiträge: 12033
Registriert: 14.11.2008, 08:58
Wohnort: Wien/Kapfenberg


Zurück zu Grundlagen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste