Prüfung auf Vorhandensein Bidirektionaler Supressordiode

Probleme mit einer Schaltung? Hier kann geholfen werden

Moderator: dussel07

Prüfung auf Vorhandensein Bidirektionaler Supressordiode

Beitragvon R_Grabichler » 14.12.2017, 12:21

Hallo geschätzte Experten,

Es geht um die Prüfung von Spulen mit parallel geschalteter Supressordiode BZW06-31B.
Die Wickelung der Spulen wird in der Firma umspritzt (Masse ca. 290 Grad), und daraufhin wird die Spule einer Prüfvorrichtung zugeführt.

Im "Schaltplan" wird die Beschaltung gezeigt, im "Screen" die Ausgabe der Prüfvorrichtung.

Die Prüfung erfolgt mit 13.8V DC, die Zeit ist in "Messwerte" ablesbar. Die Stromaufnahme der Spule wird am PSU zurück gelesen und auf 1.4 A begrenzt. Für Die Temp. Abhängigkeit wurde eine Kennlinie erstellt und in die Berechnung miteinbezogen.

Im "Screen" werden die "errechneten" Werte angezeigt.

Sind diese plausibel und können Sie mit meiner Beschreibung etwas anfangen?
Funktioniert diese Beschaltung wie gedacht?
Irgendwie steig ich nicht ganz dahinter, bzw. kann nicht verifizieren, ob alles wie gewünscht funktionieren kann.
Eine ausführliche Erklärung wäre sehr hilfreich.

Vielen Dank für die Mühen!

Viele Grüße

Roman
Dateianhänge
prü183.zip
(895.94 KiB) 23-mal heruntergeladen
R_Grabichler
 
Beiträge: 5
Registriert: 12.10.2017, 09:11

Zurück zu Grundlagen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast