DastotaleChaos!

Alles was es sonst noch gibt

Moderatoren: Tim Sasdrich, Sebi

Re: DastotaleChaos!

Beitragvon Tim Sasdrich » 17.05.2016, 21:22

Erster Test Erfolgreich!
Test.png
Funktioniert nicht ganz, wie erwartet, die Zungen gehen auch zur Seite weg, nicht nur nach Oben. Aber ist sogar besser so. Sollte sie aber noch entgraten.

Und bevor es heißt, es sei nur ein Bild, hier noch ein paar Detailaufnahmen. Das Prinzip ist erkennbar, der Versatz am Rand wird noch kleiner werden, ist nur zur Veranschaulichung. Noch sind Schraubzwingen dran, werde aber nun versuchen, sie zu ersetzen. Elektrotacker? Mal sehen.
Dateianhänge
Front.png
Oben.png
"Der Kluge lernt aus allem und von jedem, der Normale aus seinen Erfahrungen und der Dumme weiß alles besser." - Sokrates (470 - 399 v. Chr.), griechischer Philosoph
Tim Sasdrich
 
Beiträge: 2958
Registriert: 07.01.2009, 14:15
Wohnort: Villingen-Schwenningen

Re: DastotaleChaos!

Beitragvon dussel07 » 17.05.2016, 22:59

Sieht schon gut aus!!
Ja, - ich bin Zwilling
Benutzeravatar
dussel07
 
Beiträge: 1627
Registriert: 30.04.2009, 21:04
Wohnort: Goslar

Re: DastotaleChaos!

Beitragvon Tim Sasdrich » 17.05.2016, 23:14

Habe es auch mal probehalber unter der Decke befestigt, es lässt sich alles gut einhängen. Bei 5 Dreier-Steckdosenleisten, 7 USB-Kabeln, 1x DVI, 3 Schnellspannern und noch bissel mehr gab jedoch das Fotostativ auf (wenigstens nicht die Gardinenstange). Naja, also demnächst mal die Schlagbohrmaschine holen und das Ding mit Winkeln an die Decke hängen. Meine sind leider etwas zu kurz, hoffe wir haben noch größere Winkel im Haus. Sonst geht es eben nochmal zum Baumarkt. Ist aber etwas unheimlich dort. Wurde von 3 Mitarbeitern gegrüßt/angesprochen und es gibt Buzzer-Knöpfe, um sich einen Mitarbeiter zu rufen. Bin es eigentlich gewohnt, dass die Mitarbeiter dort einfach wegrennen und sich nie wieder blicken lassen. Naja, etwas unheimlich die Sache.
"Der Kluge lernt aus allem und von jedem, der Normale aus seinen Erfahrungen und der Dumme weiß alles besser." - Sokrates (470 - 399 v. Chr.), griechischer Philosoph
Tim Sasdrich
 
Beiträge: 2958
Registriert: 07.01.2009, 14:15
Wohnort: Villingen-Schwenningen

Re: DastotaleChaos!

Beitragvon Woody » 18.05.2016, 23:27

:D
Hihi, sieht ein wenig aus wie bei mir im Wohnzimmer, sofern man es als solches bezeichnen kann. :lol:
Ich bin überzeugter Chaot und würde alles so lassen! Ein Griff und die Sucherei geht los... :wink:
Tim Sasdrich hat geschrieben:(...) Bin es eigentlich gewohnt, dass die Mitarbeiter dort einfach wegrennen und sich nie wieder blicken lassen (...)
Jetzt bin ich aber erschüttert! Bist Du sicher, dass Du in einem Baumarkt warst? Schließlich hat man dort doch die
"Kakerlaken-Technik" erfunden: Kunde trifft ein, alle Mitarbeiter spreiseln auseinander in ihren wie und wo auch immer
gearteten Unterschlupf.
Letztens habe ich, ganz zum Entsetzen meiner Freundin, mal trotzdem einen Informationsstand angesteuert.
Obwohl ich es wusste, wollte ich erfahren, wo ich denn einen 5 mm Stahlbeton-Bohrer her bekomme. Was dann
abging, wäre in einem Film von Charly Chaplin bestens geeignet gewesen: "Da muss ich mal den Kollegen fragen..."
Kollege? Wo? Informationsstandmitarbeiter - Wo isser denn nuh? Nach etwa 15 Minuten hoppelte ein eindeutig
gekleideter Typ an uns vorbei: "...Ich bin hier nicht zuständig..." Und er wurde nicht mehr gesehen. Während sich bei
meiner Freundin ein Schreikrampf anbahnte, konnte ich mich vor Lachen kaum noch halten. Ich konnte sie damit
beruhigen, dass es an der Kasse ein Eis gibt und noch einen günstigen 100er Sack Teelichte.
Noch immer lachend (also ich) standen wir hinter dem Ausgang... Da war doch noch was... Jepp, der Bohrer!
Friedlich mein Eis schleckend wollte ich wieder rein. Booaah! Da waren sie auf einmal alle. Mit `nem Eis rein ginge
ja wohl gar nicht und haben sich rund um mich aufgebaut. Auf meine Frage, ob einer wohl mein Eis solange halten
könnte, bis ich meinen 5 mm Bohrer eingesackt habe, haben die mir glatt mit der Polizei gedroht. Ich habe mich wohl, zwar
lachend, aber missverständlich ausgedrückt: "Schiebt euch euren Bohrer sonst wo hin...". Zack, 5 Minuten später war die
Polizei da. Die haben zwar etwas verstört geschaut, weil ich mich immer noch kaputt gelacht habe, jetzt habe ich aber
Hausverbot. Jippijajajippijippijeh!
Bohrer vom Nachbarn ausgeliehen - Ging auch :mrgreen:

Mal demnächst in die anderen Baumärkte schauen, macht echt Spaß :lol:

G.R.
Woody
 
Beiträge: 1356
Registriert: 08.10.2010, 17:43

Re: DastotaleChaos!

Beitragvon Tim Sasdrich » 19.05.2016, 18:14

Ui, Polizei und Hausverbot im Baumarkt wegen einem dort gekauften Eis ist verrückt. Naja, wenn sie keinen Bohrer verkaufen wollen, darf ihn dir wohl ein anderer Baumarkt verkaufen, gibt sie ja aktuell wieder fast an jeder Ecke. Gab mal ne Zeit, da hatten wir hier 3 Baumärkte in der Gegend, die sich gegenseitig mit den Preisen unterboten haben. Tiefpreisgarantie und ähnliches. Zwei machten zu, der dritte hat überlebt. Nun haben andere Baumärkte gesehen, dass es hier nur einen Baumarkt gibt, nun gibt es hier glaub 4. Und ich gehe einfach immer zu dem, der gerade am ehesten aufm Weg liegt, am Besten erreichbar ist oder am nächsten ist. Der Eine liegt aufm Heimweg von der Hochschule, ein anderer hat eine Bushaltestelle direkt davor, der nächste ist sehr gut zu Fuß oder mit dem Fahrrad erreichbar, ...
Und dann gibt es natürlich noch den Versand aus dem Internet, der teilweise auch günstiger sein kann, teilweise aber auch mit dem Versand teurer ist. Zudem kann man online das Teil nicht vorher anfassen. Online wäre ich wohl nie auf die Idee gekommen, Traufenkämme zu kaufen, um Kabel aufzuhängen. Aber das Teil hängt nun an der Decke und funktioniert bisher ganz gut.

Naja, Hauptsache du hattest deinen Spaß und keine Extra-Kosten. Und das Loch ist ja auch gebohrt.

Bei mir kam aber auch ein Mitarbeiter, als ich bei den Bosch-Geräten stand und fragte, ob er helfen kann. Habe ihn gefragt, wo die Heißkleber-Nachfüllstäbe für deren Heißklebestift sind (in der Anletung steht, man darf nur die original-Stäbe nehmen, da andere andere Schmelztemperaturen haben und die Düse verkleben). Er sagte mir, ich könne beliebige nehmen, die vom Durchmesser passen. Dann hat er seine Brille aufgesetzt und ging weg in Richtung Kasse. Naja, bin dann eben weiter und dachte, ich werde die schon irgendwo finden, haben die hier wohl nicht. Als ich dann später noch den Holzkleber suchte, wurde ich zur Kasse geschickt, dort seien die ganzen Kleber. Naja, hätte der Typ ja auch sagen können: "Warten sie kurz, ich bring es Ihnen", "Kommen Sie kurz mit" oder "Finden Sie an der Kasse".

Zum Akkuheißklebestift selbst kann ich nur sagen, dass er schön schnell aufheizt und an sich ein tolles Werkzeug ist, aber sehr gefährlich sein kann, wenn man ihn fallen lässt. Denn unter dem Akku ist ein Testpad auf der Platine, das zumindest in meinem Fall verzinnt war. Als mir das Ding von 50 cm Höhe auf Korkboden fiel, war es erstmal hinüber. Habe es später zerlegt und beim Entlöten der Lithiumzelle (diese hatte 0,00 V) festgestellt, dass dieses bisschen Lötzinn die Plastikummantellung der Lithiumzelle zerstörte und diese anschließend kurzschloss. Es wurde warm, es entstand ein Löchlein und die Zelle gaste aus. Hätte es sich entzündet, hätte ich wohl ne Stichflamme in meinem Zimmer haben können. Habe das Pad gut mit Entlötlitze gereinigt, Hitzebeständiges spezial-Klebeband drauf geklebt und dann eine neue Zelle eingelötet (hab mir natürlich eine Zelle bestellt, die schon passende Lötfähnchen hat).
Jaja, ihr wollt wieder Bilder. Na gut, hab ich ja damals gemacht:
Dateianhänge
Bosch-Steinel-Testpad.jpg
Akku1.jpg
Akku2.jpg
"Der Kluge lernt aus allem und von jedem, der Normale aus seinen Erfahrungen und der Dumme weiß alles besser." - Sokrates (470 - 399 v. Chr.), griechischer Philosoph
Tim Sasdrich
 
Beiträge: 2958
Registriert: 07.01.2009, 14:15
Wohnort: Villingen-Schwenningen

Re: DastotaleChaos!

Beitragvon Mathias » 19.05.2016, 18:51

Bosch ist unterdessen auch nur noch China-Grümpel. :cry:
Mathias
 
Beiträge: 148
Registriert: 14.04.2016, 17:23
Wohnort: Zürcher Oberland

Re: DastotaleChaos!

Beitragvon alterhase » 19.05.2016, 21:01

Nachdem keiner für Qualität löhnen will, gibts halt Gerümpel. ...passt! 8)


Business must go on. ...
Löten verbindet ...manchmals. :mrgreen:
73 55
alterhase
 
Beiträge: 12033
Registriert: 14.11.2008, 08:58
Wohnort: Wien/Kapfenberg

Re: DastotaleChaos!

Beitragvon Tim Sasdrich » 20.05.2016, 00:02

So, hab schonmal einige Kabel aufgehängt, funktioniert bisher wunderbar. Nur, ich glaub, die Leiste ist zu klein... (dabei ist auf dem Bild nicht einmal die Hälfte zu sehen, kein Weitwinkel und kein Abstand und so) Naja, wenn die Leiste voll ist kommt wohl leicht nach hinten versetzt noch eine Zweite drunter.
Dateianhänge
2016-05-20 00.56.13.jpg
"Der Kluge lernt aus allem und von jedem, der Normale aus seinen Erfahrungen und der Dumme weiß alles besser." - Sokrates (470 - 399 v. Chr.), griechischer Philosoph
Tim Sasdrich
 
Beiträge: 2958
Registriert: 07.01.2009, 14:15
Wohnort: Villingen-Schwenningen

Re: DastotaleChaos!

Beitragvon Woody » 20.05.2016, 17:29

:D
Tim Sasdrich hat geschrieben: (...) Hausverbot im Baumarkt wegen einem dort gekauften Eis ist verrückt (...)
Neeh Tim, ich hab´ schon verrückteres erlebt. Und das Hausverbot war weniger wegen des Eis´ als vielmehr wegen meiner
etwas "gradlinigen" ( :mrgreen: ) Äußerung in Bezug auf den Bohrer. Aber wer weiß, vielleicht probiert´s ja jemand mal
aus. Die Polizisten waren sehr nett, aber mein Angebot ihnen ein Eis auszugeben haben die abgelehnt... :lol:
Mathias hat geschrieben:...Bosch ist unterdessen auch nur noch China-Grümpel. :cry: ...
Würde ich jetzt so nicht behaupten können.
Wie der Zufall es will, ist der oben genannte Baumarkt in Bamberg und das hat zwei große Bosch-Werke die klar dort der
wohl größte Arbeitgeber sind (nach der Uni). Chinesen gibt´s dort nur in "Form" von Touristen allerdings durchaus in großer Zahl :wink: ,
je nach Jahreszeit.
Lenovo ist z.B. meiner Erfahrung nach echtes "China-Gerümpel". Mein Akku-Bohrschrauber von Bosch verrichtet seine Arbeit
hingegen mit konstanter Zuverlässigkeit, sofern ich den richtigen Bohrer habe... 8)
@Tim: Werde mal überlegen, wie ich mein "Wohnzimmer", wie auf Deinem Bild, horizontal verkabeln kann, sieht dann
bestimmt lustig aus... 8)

G.R.
Woody
 
Beiträge: 1356
Registriert: 08.10.2010, 17:43

Re: DastotaleChaos!

Beitragvon Tim Sasdrich » 20.05.2016, 19:12

Jo, mein Bosch ließ sich ja wieder reparieren und die Platine war auch nicht von Bosch selbst. Und wäre das Testpad nicht verzinnt gewesen, wäre auch nichts passiert. Aber dass es vorkam, hat mich extrem enttäuscht. Aber ich will nicht wissen, was andere Hersteller mit ihren Lithium-Akkus machen. Hoffe es gibt bald eine bessere, günstigere und sicherere Alternative an Akkuzellen.
"Der Kluge lernt aus allem und von jedem, der Normale aus seinen Erfahrungen und der Dumme weiß alles besser." - Sokrates (470 - 399 v. Chr.), griechischer Philosoph
Tim Sasdrich
 
Beiträge: 2958
Registriert: 07.01.2009, 14:15
Wohnort: Villingen-Schwenningen

Re: DastotaleChaos!

Beitragvon Woody » 21.05.2016, 01:21

:D
Tim Sasdrich hat geschrieben: (...) Hoffe es gibt bald eine bessere, günstigere und sicherere Alternative an Akkuzellen (...).
Zu wünschen wäre es schon, vielleicht nicht günstiger aber auf jeden Fall sicherer. Wobei... wenn man z.B. überlegt, dass man
im Modellbau-Bereich mehr Geld für das sichere Aufladen von Li-Po Akkus ausgeben muss, als die Akkus selber kosten...
dann kommt mich ein Satz Mignon-Zellen (8 Stück) bei z.B. Aldi mittelfristig günstiger. Umweltmäßig ist das natürlich ein
Disaster :( .
Na ja, die Hi-Tech-Elektroniker in der Branche wollen auch ihr Geld verdienen. Da ich vorwiegend Schiffsmodellbau betreibe,
kann ich gottseidank weitgehend auf die altbewährten Bleigel-Akkus zurückgreifen. Die sind allerdings sehr schwer und z.B.
für den Flugmodellbau daher praktisch (fast) völlig ungeeignet.
Ich bin ja immer noch ein Verfechter der Brennstoffzellen-Technologie. Aber es hapert halt vor allem am politischen
Willen hier vorwärts zu kommen. Wasserstoff haben wir im Überfluss... Problem ist halt, die Dinger so klein zu
bekommen, dass sie z.B. in ein Handy passen. Vorteil wäre, dass sie absolut sicher handhabbar wären. Die würden nicht
einfach mal explodieren, weil sie schlechte Laune haben, oder ein Entwickler bei Lenovo seinen Montagvormittag-Schläfchen
gehalten hat.
Aber es ist sowieso eine große Herausforderung el. Strom in Zukunft speicherbar -vor allem auch im großen Stil- zu machen...

G.R.
Woody
 
Beiträge: 1356
Registriert: 08.10.2010, 17:43

Re: DastotaleChaos!

Beitragvon Tim Sasdrich » 15.09.2016, 14:05

So, inzwischen hängt meine Kabelaufhängung schon seit knapp 4 Monaten. Bzw. hing. Wie dem auch sei, Zeit für einen Erfahrungsbericht:

Der Platz wurde doch recht schnell recht eng, also wurden unten dran noch vier Magnetleisten von PEARL angebracht, diese halten wunderbar USB-Stecker und Schnellspanner.

Die Traufenkämme mögen nicht zu sehr beansprucht werden, bei zu dicken Kabeln brechen die Zungen ab, wodurch sich diese Stelle anschließend nur noch für dicke Kabel eignet.

Sehr bequem ist, dass man nicht aufstehen muss, um Kabel abzuhängen. Leichtes Ziehen reicht aus, damit die Zungen oben nachgeben und das Kabel freigeben. 8)

Man sollte gute Dübel mit passenden Schrauben verwenden, die auch sicher halten. Hab mich heute ordentlich erschrocken, als plötzlich hinter mir die Konstruktion zu Boden fiel und noch einen Monitor aus dem Regal mitriss. Vermutlich waren die Schrauben in den Dübeln zu dünn, sodass die Dübel sich nicht richtig ausdehnten. Nun sind neue Dübel und dickere Schrauben im Einsatz. Ich hoffe das reicht. Ansonsten brauche ich wohl Spezialdübel- und Schrauben oder entsprechenden Kleber.

Und nun müssen alle Kabel wieder aufgehängt werden...
"Der Kluge lernt aus allem und von jedem, der Normale aus seinen Erfahrungen und der Dumme weiß alles besser." - Sokrates (470 - 399 v. Chr.), griechischer Philosoph
Tim Sasdrich
 
Beiträge: 2958
Registriert: 07.01.2009, 14:15
Wohnort: Villingen-Schwenningen

Re: DastotaleChaos!

Beitragvon dussel07 » 16.09.2016, 00:34

Da bleibt einem das Herz stehen - wenn es plötzlich unerwartet scheppert :!:
Gute Idee - die Magnetleisten!
Ja, - ich bin Zwilling
Benutzeravatar
dussel07
 
Beiträge: 1627
Registriert: 30.04.2009, 21:04
Wohnort: Goslar

Re: DastotaleChaos!

Beitragvon Woody » 17.09.2016, 00:38

:D
Hab´ ich auch schon probiert! Der verdammte Akkuschrauber bleibt einfach nicht dran!
Auch die zwei dutzend Ersatzglühbirnen nicht. Konnte das Teil aber meiner Freundin aufschwatzen.
Und was passiert? Mein Lieblings-Fleischmesser (mit dem ich immer die gefüllten Kamele zubereite :wink: )
hat sich hinterfotzig in den Küchenfußboden gebohrt (nachdem es den Umweg über die Spüle genommen
hat). Meine Freundin hat davon abgesehen mich wegen Mordversuches anzuzeigen...

G.R.
Warum wohl werden Teleskope auf der Suche nach "intelligentem Leben" von der Erde weg ausgerichtet ;) ??
Woody
 
Beiträge: 1356
Registriert: 08.10.2010, 17:43

Re: DastotaleChaos!

Beitragvon Tim Sasdrich » 17.09.2016, 02:11

Also an den Magnetleisten hingen nach dem Absturz noch einpaar Kabel, die Traufenkämme waren hangegen leer. Die Konstruktion landete aber auch kopfüber. Der Papierkorb fing den Monitor auf und hat nun offenliegende, spitze Drahtenden, an denen man sich recht einfach verletzen kann (unfreiwillig getestet). War so ein Design-Papierkorb aus Drahtgeflecht vom Möbelhaus. Und der Monitor ist auch defekt.

Aber ja, besonders gut halten die Magnetleisten nicht, wie die angegebenen 16 kg zustande kommen weiß ich auch nicht, selbst zwei davon aneinander halten nicht besonders gut. Und die Dinger sollen ja eigentlich nicht, wie bei mir, gegen eine Zugkraft der Gravitation ankommen, sondern Werkzeuge seitlich festhalten und am runter rutschen hindern. Und das geht wohl nur bei kleinen Präzisionswerkzeugen.

Gute Magnete gibt es in Festplatten. Je 2 Stück für das Bewegen des Lesekopfes. Ein solcher Magnet hält einen großen Gabelschlüssel so, wie es die Magnetleiste auch tun sollte. Allerdings hat auch nur ein Gabelschlüssel daran Platz.

Akkuschrauber und so "Großwerkzeuge" sind incl. Bits und Ladegerät im Koffer, der im Regal steht.
"Einhandwerkzeuge" und ähnliches sind bei den Steckverbindern/Adaptern/USB-Sticks links neben mir:
Dateianhänge
2016-09-17 03.03.40.jpg
"Der Kluge lernt aus allem und von jedem, der Normale aus seinen Erfahrungen und der Dumme weiß alles besser." - Sokrates (470 - 399 v. Chr.), griechischer Philosoph
Tim Sasdrich
 
Beiträge: 2958
Registriert: 07.01.2009, 14:15
Wohnort: Villingen-Schwenningen

VorherigeNächste

Zurück zu Off-Topic

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast