[phpBB Debug] PHP Notice: in file /includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Notice: in file /includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Notice: in file /includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Notice: in file /includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Notice: in file /includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Notice: in file /includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Notice: in file /includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Notice: in file /includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Notice: in file /includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Notice: in file /includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Notice: in file /includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Notice: in file /includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Notice: in file /includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Notice: in file /includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Notice: in file /includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Notice: in file /includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Notice: in file /includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Notice: in file /includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Notice: in file /includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Notice: in file /includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Notice: in file /includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Notice: in file /includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Notice: in file /includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Notice: in file /includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Notice: in file /includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Notice: in file /includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Notice: in file /includes/bbcode.php on line 112: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Notice: in file /includes/bbcode.php on line 112: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Notice: in file /includes/bbcode.php on line 112: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Notice: in file /includes/bbcode.php on line 112: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Notice: in file /includes/bbcode.php on line 112: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Notice: in file /includes/functions.php on line 3829: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /includes/functions.php:3247)
[phpBB Debug] PHP Notice: in file /includes/functions.php on line 3831: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /includes/functions.php:3247)
[phpBB Debug] PHP Notice: in file /includes/functions.php on line 3832: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /includes/functions.php:3247)
[phpBB Debug] PHP Notice: in file /includes/functions.php on line 3833: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /includes/functions.php:3247)
Das Elektroniker-Forum • Thema anzeigen - Zweiseitige Platinen ätzen

Zweiseitige Platinen ätzen

Alles was mit Mechanik und Materialverarbeitung zu tun hat, findet sich hier

Moderator: dussel07

Zweiseitige Platinen ätzen

Beitragvon dussel07 » 05.01.2011, 16:54

Pu -
die Erste hab ich akkurat versenkt - da ich es mal wieder nicht aushalten konnte war es eine von großen Zeh für 3,89€.
Was solls, ich steck ja voll!
Habe den Fehler gemacht und die Layouts nicht wie sonst auf meinem Tintenkleckser, sondern das erste mal mit einem Laserdrucker gedruckt. Leider bekomme ich die Folien mit dem HP Laserjet 1100 den ich nutzen kann nicht hundertprozentig deckend.
Aber die Zweite ist so wie sie soll.
Hier hab ich die Layouts zweimal ausgedruckt und jeweils übereinander geklebt.
Macht in der Summe 4 Layouts die möglichst passend übereinander geklebt werden müssen - ist ganz schön friemelig!! Dazu kommt das der Laserdrucker die Folien beim bedrucken etwas verzieht - also so oft ausdrucken bis man 4 passige hat.

Zur eigentlichen Methode eine Zweiseitige Leiterplatte zu ätzen:
Beide Layouts ausdrucken und übereinander legen um zu schauen obs überhaupt passt.
Eins etwas kleiner schneiden und dreiseitig mit Tesafilm auf das Andere kleben - die Ausrichtung sollte so genau wie möglich sein!
Die Ecken (wo normalerweise die Befestigungsbohrungen sitzen) der zusammengeklebten Layouts wegschneiden.
Die Platine von den Schutzfolien befreien, in die Folientasche stecken und ausrichten.
Die Tasche und die Platine an den vorher entfernten Ecken mit Tesafilm fixieren - beidseitig (8 Klebestreifen).
Belichten wie gewohnt - dann umdrehen und nochmal belichten.
Da ich keine Ätzküvette habe sondern in einer Schale entwickle und ätze habe ich die Platine ein paar mal in den Bädern gedreht - ist vieleicht nicht nötig aber so hat es bei mir geklappt.

Hab mir das natürlich nicht komplett selber erarbeitet/ausgedacht sondern zum Thema diverse Hinweise und Tipps im Netz gefunden.

Bilder meiner Niederlage und des darauf folgenden Erfolges folgen in Kürze - - - - - -
Ja, - ich bin Zwilling
Benutzeravatar
dussel07
 
Beiträge: 1627
Registriert: 30.04.2009, 21:04
Wohnort: Goslar

Re: Zweiseitige Platinen ätzen

Beitragvon dussel07 » 06.01.2011, 00:54

Bildas
erst mal der Murx

Folie nicht deckend.jpg


und die Bessere

komplett ok.jpg


nun die Bohrungen von der Oberseite

oben.jpg
Ja, - ich bin Zwilling
Benutzeravatar
dussel07
 
Beiträge: 1627
Registriert: 30.04.2009, 21:04
Wohnort: Goslar

Re: Zweiseitige Platinen ätzen

Beitragvon dussel07 » 06.01.2011, 00:56

und noch von Unten

unten.jpg


Noch nicht perfekt aber schon brauchbar.
Die Folien waren ziemlich gut ausgerichtet also denke ich das ich die Platine nicht genau mittig in der Tasche hatte??

Auf den Detailaufnahmen ist gut zu sehen das HSS Bohrer immer etwas die Kupferschicht aufbördeln.
Und der Bohrer war noch scharf - 100 Bohrungen später sieht das noch schlimmer aus.
Leider brechen die Hartmetallbohrer so schnell ab - von Preis ganz zu schweigen.
Ja, - ich bin Zwilling
Benutzeravatar
dussel07
 
Beiträge: 1627
Registriert: 30.04.2009, 21:04
Wohnort: Goslar

Re: Zweiseitige Platinen ätzen

Beitragvon DerPaddle » 06.01.2011, 07:02

Wäre es nicht auch möglich erst eine Seite zu Ätzen, schonmal zwei Löcher zu bohren und die andere Folie nach diesen zwei Löchern auszurichten?

EDIT: Ach ich Depp, geht ja schlecht, nur die eine Seite ins Ätzbad zu legen :lol:
Son Mist aber auch, dreimal abgeschnitten und immernoch zu kurz. ;)
Meine Homepage ist wieder online unter:
Benutzeravatar
DerPaddle
 
Beiträge: 264
Registriert: 06.07.2010, 21:11
Wohnort: Lachendorf, Deutschland

Re: Zweiseitige Platinen ätzen

Beitragvon alterhase » 06.01.2011, 08:07

Löten verbindet ...manchmals. :mrgreen:
73 55
alterhase
 
Beiträge: 12052
Registriert: 14.11.2008, 08:58
Wohnort: Wien/Kapfenberg

Re: Zweiseitige Platinen ätzen

Beitragvon dussel07 » 06.01.2011, 10:05

Habe bis jetzt einmal Hartpapier benutzt - ist wunderbar zu bohren aber die Platine hat sich leider furchtbar verzogen (nicht durchs Bohren)?
Mit Epoxi als Grundmaterial kannst Du deine Platinen als tragende Elemente für Sakralbauten einsetzen - mach das mal mit Esspapier! Äh Hartpapier -
Zum bohren benutze ich einen von Proxxon.
Bei den Teilen passt das Preis/Leistungsverhältniss recht gut.
Ja, - ich bin Zwilling
Benutzeravatar
dussel07
 
Beiträge: 1627
Registriert: 30.04.2009, 21:04
Wohnort: Goslar

Re: Zweiseitige Platinen ätzen

Beitragvon alterhase » 06.01.2011, 10:22

Schönes Teil :wink:
Ich verwende das.
Das mit den verbogenen Platten hab ich noch nicht gehabt. Vielleicht liegt es am Liferanten? Ich hab meine von und
Echt eine Schande dass ich es so wenig verwende :evil:
Löten verbindet ...manchmals. :mrgreen:
73 55
alterhase
 
Beiträge: 12052
Registriert: 14.11.2008, 08:58
Wohnort: Wien/Kapfenberg

Re: Zweiseitige Platinen ätzen

Beitragvon finn » 06.01.2011, 16:21

finn
 

Re: Zweiseitige Platinen ätzen

Beitragvon hws » 06.01.2011, 19:39

hws
 
Beiträge: 1081
Registriert: 11.01.2009, 18:58
Wohnort: NRW

Re: Zweiseitige Platinen ätzen

Beitragvon topas » 06.01.2011, 19:50

topas
 
Beiträge: 3796
Registriert: 16.08.2010, 12:47

Re: Zweiseitige Platinen ätzen

Beitragvon topas » 06.01.2011, 20:55

PS:
@dussel07: Du drucktest bisher mit einem Tintenstrahler? Das kann ich mir ja gar nicht vorstellen. Warauf druckst Du denn da? Verläuft die Tinte nicht und macht feine Leiterbahnen unmöglich'?
Ich habe immer mit Laserdrucker gedruckt - der Ausdruck auf meinem Medium (siehe oben) ist zwar optisch nicht dicht (man kann durch schauen), lässt sich aber wunderbar mit dem Isel-Belichter (5min) belichten. (der Kontrast ist offensichtlich ok)
topas
 
Beiträge: 3796
Registriert: 16.08.2010, 12:47

Re: Zweiseitige Platinen ätzen

Beitragvon dussel07 » 07.01.2011, 00:11

Die Frage - worauf druckst Du kann ich leider Heute nicht beantworten.
Nur in soweit das ich mir die Folien aus einem Schreibwarenladen meines Vertrauens hole und das sie pro A4 Folie 1,- Euro kostet.
Da mir eine ganze Packung bis dato zu teuer war hab ich immer nur 10 Folien gekauft - und glücklicherweise steht nicht auf jeder Folie die Herstellungsfirma 8)
Der Ausdruck mit meinem Canon i905D ist gut, die Leiterbahnen sind schön Schwarz aber der (blöde) Drucker macht neuerdings leicht Streifen (scheinen von irgendwelchen Andruckrollen zu kommen?) die mir die Bahnen zum teil verbinden.
Leider hat reinigen bisher kein Erfolg gebracht.
Ein weiterer Nachteil ist das die so bedruckten Folien sehr sehr Feuchtigkeits empfindlich sind.
Geht ruck zuck dann ist wieder ein Euro futsch.
Ät HWS
den Bohrungstrick werde ich mal testen!
Ja, - ich bin Zwilling
Benutzeravatar
dussel07
 
Beiträge: 1627
Registriert: 30.04.2009, 21:04
Wohnort: Goslar

Re: Zweiseitige Platinen ätzen

Beitragvon alterhase » 07.01.2011, 13:11

Löten verbindet ...manchmals. :mrgreen:
73 55
alterhase
 
Beiträge: 12052
Registriert: 14.11.2008, 08:58
Wohnort: Wien/Kapfenberg

Re: Zweiseitige Platinen ätzen

Beitragvon Sebi » 07.01.2011, 13:14

Was benutzt ihr eigentlich zum bohren als Unterlage? Bei mir liegt da nur eine Gipsplatte drunter.
Sebi
 
Beiträge: 842
Registriert: 10.08.2009, 17:57
Wohnort: Darmstadt

Re: Zweiseitige Platinen ätzen

Beitragvon finn » 07.01.2011, 19:32

also ich bohre mit holz als unterlage oder mit was mit loch drin unter dem bohrloch^^
finn
 


Zurück zu Handwerker-Ecke

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron