Oszi wie bedienen und einsetzen?

Allgemeine Tipps und Kniffe für die Elektronik sind hier richtig

Moderator: dussel07

Oszi wie bedienen und einsetzen?

Beitragvon dussel07 » 11.03.2012, 13:43

Moin moin,
bin momentan dabei mir ein Oszilloskop anzuschaffen.
Es soll ein Hameg HM 305 werden. Allerdings habe ich (absolut) Nullplan wie man so ein "Ding" benutzt, gebraucht, einsetzt :oops:
Gibt es im www irgendwo eine gute Erklärung/ Einführung?
Gruß und Danke
Heinz

PS. Diese wohl bekannte Seite hab ich immerhin schon gefunden :mrgreen:
Ja, - ich bin Zwilling
Benutzeravatar
dussel07
 
Beiträge: 1627
Registriert: 30.04.2009, 21:04
Wohnort: Goslar

Re: Oszi wie bedienen und einsetzen?

Beitragvon alterhase » 11.03.2012, 13:51

dussel07 hat geschrieben: PS. Diese wohl bekannte Seite hab ich immerhin schon gefunden :mrgreen:
Sollte ja wohl reichen :wink:

Da gibts irgendwo ein "Virtuelles Oszilloskop" zum Üben im Netz. Ich glaub ich hab den Link schon einmal reingestellt. Müsste ansonsten nochmal danach suchen. klickmich brauchst aber den Addobe Shockwave Player installiert. Oder du kaust die Erklärungen trocken durch :wink:

Hier klickmich kannst du dir das Handbuch vom HM305 und anderen Hameg Geräten herunterladen.

Etwas weiterführende Messtechnik: Klickmich
Löten verbindet ...manchmals. :mrgreen:
73 55
alterhase
 
Beiträge: 12048
Registriert: 14.11.2008, 08:58
Wohnort: Wien/Kapfenberg

Re: Oszi wie bedienen und einsetzen?

Beitragvon dussel07 » 12.03.2012, 13:48

Danke für die Links!
Hab gleich mal ein bischen mit dem virtuellen Oszilloskop rumgespielt - macht Spaß :D
Ja, - ich bin Zwilling
Benutzeravatar
dussel07
 
Beiträge: 1627
Registriert: 30.04.2009, 21:04
Wohnort: Goslar

Re: Oszi wie bedienen und einsetzen?

Beitragvon alterhase » 12.03.2012, 13:51

dussel07 hat geschrieben:... mit dem virtuellen Oszilloskop rumgespielt - macht Spaß :D

Mit einem richtigen noch mehr 8)

Schönes Gerät du da bekommst! :wink:
Löten verbindet ...manchmals. :mrgreen:
73 55
alterhase
 
Beiträge: 12048
Registriert: 14.11.2008, 08:58
Wohnort: Wien/Kapfenberg

Re: Oszi wie bedienen und einsetzen?

Beitragvon Evo Mc'Neil » 23.09.2012, 11:12

*thread ausgrab*
ich hab da mal ne frage zur signalspeicherung! ich hab hier ein PHILIPS PM3208 stehen, funzt auch ganz toll, nur weiß ich nicht wie man ein einmalig getriggertes signal wieder ausgeben/anzeigen lassen kann! wer kennt sich da aus?

lg evo
Benutzeravatar
Evo Mc'Neil
 
Beiträge: 155
Registriert: 08.11.2009, 19:41
Wohnort: Klein Offenseth-Sparrieshoop

Re: Oszi wie bedienen und einsetzen?

Beitragvon alterhase » 23.09.2012, 12:00

Garnicht. ... ist ja kein Speicherscope - soviel ich gesehen hab.

Nach dem Manual hast du schon gesucht ?

Edit:
Triggern im Gegensatz zu Synchronisieren bedeutet lediglich, dass der Strahl auf eine gewisse Spannung und Richtung im Messignal wartet und dann erst los läuft. Die Geschwindigkeit des Strahls kann dann relativ unabhängig vom Messignal sein.
Beim Synchronisieren läuft der Strahl dauernd und muss in der Frequenz (Geschwindigkeit) an das Messignal angepasst werden. Sinnhaft ist dann immer nur ein geradzahliger Teil der Frequenz des Messsignals. (Scopes mit sync. gibts daher kaum noch)
Speichern (abgesehen von wenigen exoten) erfordert immer eine digitale Signalverarbeitung. Diese Geräte heißen dann Digital Speicher Scope bzw. Digital storage scope.
Löten verbindet ...manchmals. :mrgreen:
73 55
alterhase
 
Beiträge: 12048
Registriert: 14.11.2008, 08:58
Wohnort: Wien/Kapfenberg

Re: Oszi wie bedienen und einsetzen?

Beitragvon Evo Mc'Neil » 23.09.2012, 12:20

das erklärt das "Auto" und das "Triggern" aber nicht den "Single" modus mit ner resetleuchte daneben. warum sollte man einen einmaligen durchlauf der X-Achse durchführen, wenn man danach nichts anderes mehr machen kann ausser die resetleuchte umzusetzen?
Benutzeravatar
Evo Mc'Neil
 
Beiträge: 155
Registriert: 08.11.2009, 19:41
Wohnort: Klein Offenseth-Sparrieshoop

Re: Oszi wie bedienen und einsetzen?

Beitragvon alterhase » 23.09.2012, 12:25

Evo Mc'Neil hat geschrieben:das erklärt das "Auto" und das "Triggern" aber nicht den "Single" modus mit ner resetleuchte daneben. warum sollte man einen einmaligen durchlauf der X-Achse durchführen, wenn man danach nichts anderes mehr machen kann ausser die resetleuchte umzusetzen?


Den Singlemode verwendet man dann, wenn sehr langsame Vorgänge sichtbar gemacht werden sollen, und du quasi mitzeichnen kannst oder wenn man eine Kamera mit geöffneter Blende vor dem Bildschirm hat. Da wirkt dann der Film sozusagen als Speicher.
Du wirst sicher auf der Umrahmung eine Kerbe finden in die man eine spezielle Polaroid Kamera einhängen kann. :wink:
Das war die Methode bevor es Sorage Scopes gab.
Löten verbindet ...manchmals. :mrgreen:
73 55
alterhase
 
Beiträge: 12048
Registriert: 14.11.2008, 08:58
Wohnort: Wien/Kapfenberg

Re: Oszi wie bedienen und einsetzen?

Beitragvon Evo Mc'Neil » 23.09.2012, 12:36

"jaja klar, ne kerbe... sowas primitives haben die damals ganz sicher nicht benutzt!"... dachte ich, und ging zu meiner offensichtlich uralten kiste und bemerkte am bildschirmrand oben und unten eine kerbe für:

http://www.amplifier.cd/Test_Equipment/ ... /C-30A.jpg

ich werd verrückt!
Benutzeravatar
Evo Mc'Neil
 
Beiträge: 155
Registriert: 08.11.2009, 19:41
Wohnort: Klein Offenseth-Sparrieshoop

Re: Oszi wie bedienen und einsetzen?

Beitragvon alterhase » 23.09.2012, 12:39

Nein.

Philips verwendete die PM9381 :mrgreen:

Bild
Löten verbindet ...manchmals. :mrgreen:
73 55
alterhase
 
Beiträge: 12048
Registriert: 14.11.2008, 08:58
Wohnort: Wien/Kapfenberg

Re: Oszi wie bedienen und einsetzen?

Beitragvon Evo Mc'Neil » 23.09.2012, 12:43

mein gott, was eine scheiße xD da gibts doch gewiss eine möglichkeit, sich da was zu basteln... immerhin hat das oszi hinten noch 2 anschlüsse, einmal n ausgang für kanal A und einmal für ne z-modulation... die frage ist.. wie lange kommt aus dem kanal A ausgang hinten ein signal raus? ständig, oder nur solange wie auf dem schirm zu sehen?
Benutzeravatar
Evo Mc'Neil
 
Beiträge: 155
Registriert: 08.11.2009, 19:41
Wohnort: Klein Offenseth-Sparrieshoop

Re: Oszi wie bedienen und einsetzen?

Beitragvon alterhase » 23.09.2012, 12:46

Und mit einem Scheibenrollenplanimeter konntest du aus der fotografierten Kurvenform den Effektivwert ermitteln. 8)

Edit:
a.) Ständig. Das ist qasi ein Messverstärkerausgang von DC bis 20 MHz zB. Für Frequenzzähler oder Mithörverstärker udgl.
b.) Z-Modulation ist für die Strahlhelligkeit
Löten verbindet ...manchmals. :mrgreen:
73 55
alterhase
 
Beiträge: 12048
Registriert: 14.11.2008, 08:58
Wohnort: Wien/Kapfenberg

Re: Oszi wie bedienen und einsetzen?

Beitragvon Evo Mc'Neil » 23.09.2012, 12:56

hmmm schlecht für mich... dann muss ich die resetLED anzapfen um etwas solange aufzunehmen, wie was auf dem bildschirm zu sehen ist, das signal kommt mit auf eine atmel controllerplatine samt des kanal a ausganges von hinten via BNC kabel und der atmel nimmt dann solange kanal A auf, wie das resetLED signal gegeben wird... fragt sich nur noch wie ich das speichern soll...
Benutzeravatar
Evo Mc'Neil
 
Beiträge: 155
Registriert: 08.11.2009, 19:41
Wohnort: Klein Offenseth-Sparrieshoop

Re: Oszi wie bedienen und einsetzen?

Beitragvon alterhase » 23.09.2012, 13:04

Besser du zapfst den Oszi nicht an.
Gibst dem µC eine Software-Triggerfunktion und lässt ihn quasi im Kreis speichern. Eine Variable sagt wie lange nach dem Triggerpunkt noch gespeichert werden soll. Eine 2. Variable für die Samplerate. Dann hast du auch das Signal vor dem Trigger zur Verfügung. :wink:
Das Scope verwendest du nur zur Vorverstärkung des Signals.

Aber auf die 20MHz kommst du mit normalen µC´s nicht.

Es gibt etliche Bauanleitungen für Atmel Speicherscopes im Netz.
Löten verbindet ...manchmals. :mrgreen:
73 55
alterhase
 
Beiträge: 12048
Registriert: 14.11.2008, 08:58
Wohnort: Wien/Kapfenberg

Re: Oszi wie bedienen und einsetzen?

Beitragvon sudden » 23.09.2012, 19:39

Wie wärs wenn man an der aufhängung für diese kamera einfach eine Webcam aufhängt und das dann am PC zu einem Bild zusammenfügt?
sudden
 

Nächste

Zurück zu Tipps & Tricks

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron