Wie breit muss eine 10A Lochraster Leiterbahn sein?

Allgemeine Tipps und Kniffe für die Elektronik sind hier richtig

Moderator: dussel07

Wie breit muss eine 10A Lochraster Leiterbahn sein?

Beitragvon Sebi » 20.02.2011, 21:27

Langt es wenn man da 2 Lochreihen mit viel Lot nimmt, oder braucht man da noch mehr?
Ich brauch das für meinen Ätzbadheizungsregler.
Und langt das wenn ich den IRF530 mit einer BS170+BS250 Gegentaktstufe an steuere?
Dateianhänge
tzbadheizungsregler.png
Sebi
 
Beiträge: 842
Registriert: 10.08.2009, 17:57
Wohnort: Darmstadt

Re: Wie breit muss eine 10A Lochraster Leiterbahn sein?

Beitragvon finn » 20.02.2011, 21:50

warum schließt du deinen IRF530 nicht einfach mit dick genügenden Kabeln (direkt an die "power-leitungen") an? der muss doch eh auf einen Kühlkörper...
finn
 

Re: Wie breit muss eine 10A Lochraster Leiterbahn sein?

Beitragvon dussel07 » 20.02.2011, 22:31

ich denke eine Bahn mit viel Lot reicht auch.
Wichtig ist das Du die Stellen wo die Löcher in den Bahnen sind massiv überdeckst.
Sprintlayout sagt zu 10A - ca. 3,5mm Leiterbahnbreite bei 35er Kupferdicke
Ja, - ich bin Zwilling
Benutzeravatar
dussel07
 
Beiträge: 1627
Registriert: 30.04.2009, 21:04
Wohnort: Goslar

Re: Wie breit muss eine 10A Lochraster Leiterbahn sein?

Beitragvon sudden » 20.02.2011, 23:26

Ich würde einfach mit 1,5mm² Kupferdraht verstärken dann bist du ganz sicher sicher 8)
sudden
 

Re: Wie breit muss eine 10A Lochraster Leiterbahn sein?

Beitragvon Sebi » 21.02.2011, 14:29

Gut. Der Kühlkörper passt auch auf der Platine an den MOSFET, deswegen kommt der nicht extra. Und so ist auch alles schön kompakt, und es schwirrt kein Kühlkörper irgendwo in der Luft rum.
Sebi
 
Beiträge: 842
Registriert: 10.08.2009, 17:57
Wohnort: Darmstadt


Zurück zu Tipps & Tricks

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 1 Gast