Module verdrahten

Allgemeine Tipps und Kniffe für die Elektronik sind hier richtig

Moderator: dussel07

Module verdrahten

Beitragvon frank_w » 17.03.2015, 11:01

Hallo,
mit welchen Kabeln verdrahtet ihr Eure Platinen?

Mit 0,6mm Draht oder flexibel?

Lötösen oder Stecker mehr adrig?


Gruß Frank
frank_w
 
Beiträge: 500
Registriert: 22.03.2012, 07:59
Wohnort: Herzberg/E

Re: Module verdrahten

Beitragvon Tim Sasdrich » 17.03.2015, 14:26

Verdrahtung auf der Platine: Bunter, isolierter Draht oder Kupferlackdraht bzw. bei kurzen Strecken blanker Draht bzw. Lötzinnbrücken.

Verbindung von Platinen: Flachbandkabel mit Wannenstecker und Pfostenbuchsen (sehr benutzerfreundlich, gibt es auch verriegelbar) bzw. Stiftleisten und Buchsenstecker. Sollen Platinen direkt übereinander auch Stiftleisten mit Buchsenleisten oder bei Kleinigkeiten auch Stiftleisten allein.

Und falls es standardisierte Stecker gibt, verwende ich auch gerne diese. Spannungsversorgung: 5V = USB (Handy-Netzteile sind recht günstig, gibt es für 230V sowie für 12V), für 9-12V verwende ich meist Hohlstecker und -buchse, innen Plus und außen Minus. Für Audio gibt es Cinch und Klinke. für Tastatur/Maus dann PS/2 usw.

Sollen einzelne Litzen/Drähte angeschlossen werden, verwende ich meist Schraubklemmen.

Soll von einer Litze etwas dazwischen abgegriffen werden, sind bei Flachbandkabel die Pfostenbuchsen toll, für einzelne Litzen gibt es Vampir-Klemmen. Bei einzelnen Drähten durchschneiden, abisolieren und in eine WAGO-Klemme, beim Übergang von Draht auf Litze ist eine Lüsterklemme ganz toll.

Was mir wichtig ist:
  • Keine falsche Belegung von standardisierten Steckern (Parallel, Seriell, USB, Klinke, LAN usw.), irgendwer steckt es doch falsch ein.
  • Keine Vertauschung von Steckern möglich. Lieber einen 8-Poligen Stecker verwenden und nur 6-Polig belegen als zwei 6-Polige Stecker zu haben und diese versehentlich vertauschen. Im Idealfall belegt man auch das Kabel komplett, die unbenutzten Pins braucht man vielleicht doch noch irgendwann.
  • Verpolungsschutz: Stecker passen nur in eine Richtung oder, wenn sie in beide Richtungen passen, geht zumindest nichts kaputt wenn man sie falsch herum einsteckt.
"Der Kluge lernt aus allem und von jedem, der Normale aus seinen Erfahrungen und der Dumme weiß alles besser." - Sokrates (470 - 399 v. Chr.), griechischer Philosoph
Tim Sasdrich
 
Beiträge: 2958
Registriert: 07.01.2009, 14:15
Wohnort: Villingen-Schwenningen

Re: Module verdrahten

Beitragvon dussel07 » 17.03.2015, 18:30

Wunderbar sind Federkraftklemmen statt Schraubklemmen - aber leider sind die ganz schön teuer!
Also nehm ich weiterhin Schraubklemmen und flexible Litze.
Was ich mittlerweile gern benutze sind Verbindungsklemmen von Wago.
Siehe HIER
Habe mir je ein Schächtelchen 2polige, 3polige und 5polige besorgt.
Diese Klemmen haben einen echt großen Klemmbereich und halten Litze sowie auch starren Draht.
Ja, - ich bin Zwilling
Benutzeravatar
dussel07
 
Beiträge: 1627
Registriert: 30.04.2009, 21:04
Wohnort: Goslar

Re: Module verdrahten

Beitragvon alterhase » 17.03.2015, 20:07

Ich verwende am liebsten Dieses System. Als ich mich vor Jahrzehnten mit dem Material eingedeckt habe wurde das Zeug noch von Dupont unter dem Namen Berg-Connector vertrieben. ...jetzt, so glaubich, von FCI unter der Bezeichnung Mini-Latch. Ein Wermutstropfen ist die teure Crimpzange. Aber die passenden Stift, Buchsenleisten und Codierstifte dazu und alles wird easy. Keep it simple stupid. :D

Und das Beste iss:
der Cheffe hats Zeuch auf Lager 8)
Löten verbindet ...manchmals. :mrgreen:
73 55
alterhase
 
Beiträge: 12033
Registriert: 14.11.2008, 08:58
Wohnort: Wien/Kapfenberg

Re: Module verdrahten

Beitragvon frank_w » 18.03.2015, 06:54

Dankeschön.

Eins kommt mir nicht ins Haus Wagoklemmen, Sorry Heinz.

Gruß Frank
frank_w
 
Beiträge: 500
Registriert: 22.03.2012, 07:59
Wohnort: Herzberg/E

Re: Module verdrahten

Beitragvon dussel07 » 18.03.2015, 12:04

Wo ist das Problem?
Arbeiten die mit Sklaven, verbrauchen die das letzte Wasser in Afrika, sind die Kumpels für das auftauen des Nordpols verantwortlich?
Oder sind die einfach nur Kak...e??
Ja, - ich bin Zwilling
Benutzeravatar
dussel07
 
Beiträge: 1627
Registriert: 30.04.2009, 21:04
Wohnort: Goslar


Zurück zu Tipps & Tricks

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast