[phpBB Debug] PHP Notice: in file /includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Notice: in file /includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Notice: in file /includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Notice: in file /includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Notice: in file /includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Notice: in file /includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Notice: in file /includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Notice: in file /includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Notice: in file /includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Notice: in file /includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Notice: in file /includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Notice: in file /includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Notice: in file /includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Notice: in file /includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Notice: in file /includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Notice: in file /includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Notice: in file /includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Notice: in file /includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Notice: in file /includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Notice: in file /includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Notice: in file /includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Notice: in file /includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Notice: in file /includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Notice: in file /includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Notice: in file /includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Notice: in file /includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Notice: in file /includes/bbcode.php on line 112: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Notice: in file /includes/bbcode.php on line 112: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Notice: in file /includes/bbcode.php on line 112: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Notice: in file /includes/bbcode.php on line 112: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Notice: in file /includes/functions.php on line 3829: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /includes/functions.php:3247)
[phpBB Debug] PHP Notice: in file /includes/functions.php on line 3831: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /includes/functions.php:3247)
[phpBB Debug] PHP Notice: in file /includes/functions.php on line 3832: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /includes/functions.php:3247)
[phpBB Debug] PHP Notice: in file /includes/functions.php on line 3833: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /includes/functions.php:3247)
Das Elektroniker-Forum • Thema anzeigen - beleuchteter drache

beleuchteter drache

Fragen oder Tipps & Tricks über Software

Moderatoren: Tim Sasdrich, Sebi

Re: beleuchteter drache

Beitragvon Evo Mc'Neil » 25.10.2011, 19:31

:lol: :roll: habs korrigiert sry MS Pain halt^^
Benutzeravatar
Evo Mc'Neil
 
Beiträge: 155
Registriert: 08.11.2009, 19:41
Wohnort: Klein Offenseth-Sparrieshoop

Re: beleuchteter drache

Beitragvon alterhase » 25.10.2011, 19:38

Nimm den 10k vom +9V weg und gib ihn auf die Kathoden der LEDs. Dann stimmts zumindest mit Chefs Schaltung überein.

Vorschlag:
Du könntest für R G und B separat die Vorwiderstände berechnen und mit einem ULN2803 oder sowas Schalten. Wird ja sonst ein Transistorundwiderstandsfriedhof. :wink:
Löten verbindet ...manchmals. :mrgreen:
73 55
alterhase
 
Beiträge: 12052
Registriert: 14.11.2008, 08:58
Wohnort: Wien/Kapfenberg

Re: beleuchteter drache

Beitragvon Chef » 25.10.2011, 19:40

Oder nimm LM317L als KSQ.

Chef :D
Wenn es die Elektronik nicht gäbe, müsste man sie erfinden.
Benutzeravatar
Chef
Site Admin
 
Beiträge: 2941
Registriert: 04.11.2008, 17:56
Wohnort: Hamburg

Re: beleuchteter drache

Beitragvon alterhase » 25.10.2011, 19:43

Löten verbindet ...manchmals. :mrgreen:
73 55
alterhase
 
Beiträge: 12052
Registriert: 14.11.2008, 08:58
Wohnort: Wien/Kapfenberg

Re: beleuchteter drache

Beitragvon Evo Mc'Neil » 25.10.2011, 19:46

was? wieso das denn? und wieso 9 v?

das mit dem 10k habe ich nur wegen dem hohen einschaltstrom gemacht, so, das die transistoren schonmal etwas durchschalten... die 4bit to 16line decoder werden von nem mega8 dann betrieben und eine von den 3 rgb farben werden dann angesteuert, aber eben megaschnell, so das man denken könnte das alle leuchten!

nein ich will nicht mit gewalt reich werden, ich will mir die löterei zwischen den decodern und den led anoden ersparen!
Benutzeravatar
Evo Mc'Neil
 
Beiträge: 155
Registriert: 08.11.2009, 19:41
Wohnort: Klein Offenseth-Sparrieshoop

Re: beleuchteter drache

Beitragvon DerPaddle » 25.10.2011, 19:47

Irgendwie ergibt das für mich keinen sinn, wenn ich den gemeinsamen Pol einer RGB Led an eine KSQ schließe, dann bleibt ja der Gesamtstrom immer bei z.B. 20 mA

Alles schön und gut, solange eine der drei Dioden an ist, welche dann 20 mA abbekommt,

ABER kommt jetzt aber eine zweite (z.B. rot und grün) dazu, dann teilt sich doch der gesamtstrom auf beide Dioden auf, also leuchten THEORETISCH beide für 10 mA, kann dann aber auch sein, dass wegen den unterschiedlichen Flussspannungen nur eine der beiden leuchtet. (Korrigiert mich, wenn ich falsch liege)

Ist es denn beabsichtigt, dass je nach anzahl dunkler werden?
Son Mist aber auch, dreimal abgeschnitten und immernoch zu kurz. ;)
Meine Homepage ist wieder online unter:
Benutzeravatar
DerPaddle
 
Beiträge: 264
Registriert: 06.07.2010, 21:11
Wohnort: Lachendorf, Deutschland

Re: beleuchteter drache

Beitragvon alterhase » 25.10.2011, 19:51

@DerPaddle:
Hast voll recht. Es müssen natürlich die einzelnen Farben sequenziell geschalten werden. Wie evo schon andeutet vom Mega 8 gesteuert.

(exakt nur eine der 3 LEDs würde leuchten darum schaltet man LEDs nicht parallel)

@evo:
nix 9V hab mich verschaut 5V sinds lt. Schaltplan.

Trotzdem! - stell erst ein Gesamtkonzept auf, dann lässt sichs leichter Denken :wink:
Löten verbindet ...manchmals. :mrgreen:
73 55
alterhase
 
Beiträge: 12052
Registriert: 14.11.2008, 08:58
Wohnort: Wien/Kapfenberg

Re: beleuchteter drache

Beitragvon Evo Mc'Neil » 25.10.2011, 20:01

meine güte, isses denn so schwer?! :evil:

also ich möchte einen drachen beleuchten mit RGB LEDs, diese werden durch einen mega8 über einen 4bit to 16 line decoder EINZELN angesteuert, aber da dies megaschnell hintereinander passiert, sieht es so aus, als ob alle gleichzeitig leuchten.

Nun habe ich aber das problem, das die rote heller leuchtet als die grüne, weil ich diese ALLE über einen 220 ohm widerstand zum minuspol schicke.

also suche ich eine schaltung die für mich den strom regelt, so das alle gleich hell leuchten, und wo ich mir natürlich die löterei zwischen den decodern und den LED anoden erspare.

reicht das als Konzepterklärung? bilder gibts auf der ersten seite
Benutzeravatar
Evo Mc'Neil
 
Beiträge: 155
Registriert: 08.11.2009, 19:41
Wohnort: Klein Offenseth-Sparrieshoop

Re: beleuchteter drache

Beitragvon alterhase » 25.10.2011, 20:12

Löten verbindet ...manchmals. :mrgreen:
73 55
alterhase
 
Beiträge: 12052
Registriert: 14.11.2008, 08:58
Wohnort: Wien/Kapfenberg

Re: beleuchteter drache

Beitragvon Evo Mc'Neil » 25.10.2011, 20:14

naja der drache soll verschiedenes zeugs machen, rot rauf runter, grün lauflischt, blau alle blinkend, lila aufblitzen, weiß aufhellen und abdunkeln... eben all so zeugs
Benutzeravatar
Evo Mc'Neil
 
Beiträge: 155
Registriert: 08.11.2009, 19:41
Wohnort: Klein Offenseth-Sparrieshoop

Re: beleuchteter drache

Beitragvon derKontor » 25.10.2011, 20:15

Es muss eine Schaltung sein die so schnell genug reagieren kann wie der Atmega8 den Takt an gibt um die LEDs gleichstark leuchten zu lassen...
Sieht man die LEDs eigentlich in der Flughöhe?
derKontor
 

Re: beleuchteter drache

Beitragvon alterhase » 25.10.2011, 20:18

Löten verbindet ...manchmals. :mrgreen:
73 55
alterhase
 
Beiträge: 12052
Registriert: 14.11.2008, 08:58
Wohnort: Wien/Kapfenberg

Re: beleuchteter drache

Beitragvon Evo Mc'Neil » 25.10.2011, 20:33

also reicht die konzepterklärung und die bildchen nicht aus, da was zu erkennen..?

also ich habe die decoder an den portd des atmega angeschloßen, und an den decodern die leds.

nun kommt vom mega8 ein bitmuster von 1110 0000, da ich die latches falsch verlötet habe musste ich die linken 4 bit invertieren
also steht da nun das erste latch soll ein, die anderen aus, und bei dem eingeschaltetem latch soll nun die 0000te, also die erste led, in meinem fall rot der ersten RGB LED, leuchten, und wenns bei 1110 1111 angekommen ist, dann wechselt das latch auf das nächste (auf den nächsten decoder) 1101 0000 in meinem fall is das dann immernoch rot, da ich 21 leds habe... erst bei 1101 0100 fängt es wieder mit der ersten LED an, aber diesmal grün! und so geht das dann bis alle LEDs versorgt sind.

nach diesem prinzip habe ich die LEDs verlötet!
Benutzeravatar
Evo Mc'Neil
 
Beiträge: 155
Registriert: 08.11.2009, 19:41
Wohnort: Klein Offenseth-Sparrieshoop

Re: beleuchteter drache

Beitragvon Evo Mc'Neil » 25.10.2011, 20:35

Benutzeravatar
Evo Mc'Neil
 
Beiträge: 155
Registriert: 08.11.2009, 19:41
Wohnort: Klein Offenseth-Sparrieshoop

Re: beleuchteter drache

Beitragvon Evo Mc'Neil » 27.10.2011, 19:20

nochmal zu chefs schaltung:

Bild

wie ihr bemerkt, sieht die etwas anders aus als die, die ich schon gepostet habe, hätte ich mit dieser schaltung denn immernoch das einschaltstrom-problem, wenn ich die LEDs schnell ansteuere? man muss sich nun einfach noch nen decoder über die LED hinzudenken
(Praktisch so, wie ich es schon einmal mit MS Pain gemacht habe). ich sorge dafür, das durch R1 ein dauerstrom fließt, so das die transis durchschalten, und dann je nachdem, welche LED (ob rot, grün oder blau) gerade vom decoder ein +5v signal bekommt, schalten die transistoren den passenden strom durch, die frage ist nun, kann ich das so machen, oder regeln die transistoren immernoch zu langsam? ich meine im Datenblatt des BC548 steht ja geschrieben das die min 150 MHZ schnell schalten können, das müsste doch schnell genug sein...
Benutzeravatar
Evo Mc'Neil
 
Beiträge: 155
Registriert: 08.11.2009, 19:41
Wohnort: Klein Offenseth-Sparrieshoop

VorherigeNächste

Zurück zu Software

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste