[phpBB Debug] PHP Notice: in file /includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Notice: in file /includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Notice: in file /includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Notice: in file /includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Notice: in file /includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Notice: in file /includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Notice: in file /includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Notice: in file /includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Notice: in file /includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Notice: in file /includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Notice: in file /includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Notice: in file /includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Notice: in file /includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Notice: in file /includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Notice: in file /includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Notice: in file /includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Notice: in file /includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Notice: in file /includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Notice: in file /includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Notice: in file /includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Notice: in file /includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Notice: in file /includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Notice: in file /includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Notice: in file /includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Notice: in file /includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Notice: in file /includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Notice: in file /includes/bbcode.php on line 379: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Notice: in file /includes/bbcode.php on line 112: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Notice: in file /includes/bbcode.php on line 112: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Notice: in file /includes/bbcode.php on line 112: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Notice: in file /includes/bbcode.php on line 112: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Notice: in file /includes/bbcode.php on line 112: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Notice: in file /includes/bbcode.php on line 112: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Notice: in file /includes/functions.php on line 3829: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /includes/functions.php:3247)
[phpBB Debug] PHP Notice: in file /includes/functions.php on line 3831: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /includes/functions.php:3247)
[phpBB Debug] PHP Notice: in file /includes/functions.php on line 3832: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /includes/functions.php:3247)
[phpBB Debug] PHP Notice: in file /includes/functions.php on line 3833: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /includes/functions.php:3247)
Das Elektroniker-Forum • Thema anzeigen - Mehrere AVRs von einem zentralem AVR steuern?

Mehrere AVRs von einem zentralem AVR steuern?

Fragen oder Tipps & Tricks über Software

Moderatoren: Tim Sasdrich, Sebi

Re: Mehrere AVRs von einem zentralem AVR steuern?

Beitragvon dussel07 » 25.02.2015, 20:48

@Tim
habe das I-Net durchforstet nach einem Programm bezüglich HD44780 und Dotmatrix, bin aber nicht fündig geworden.
Um sowas selber zu programmieren bin ich zu blöd.
Die Idee ist allerdings spitze!
Das wär der Hit wenn man ein selbergebasteltes Display einfach mit den LCD Befehlen aus Bascom füttern könnte.
Wir sicher i-wann Jemanden geben der das macht!
Ja, - ich bin Zwilling
Benutzeravatar
dussel07
 
Beiträge: 1627
Registriert: 30.04.2009, 21:04
Wohnort: Goslar

Re: Mehrere AVRs von einem zentralem AVR steuern?

Beitragvon Anse » 25.02.2015, 22:16

Klar gibts das:
Das HD44780 Protokoll ist nicht besonders kompliziert. Fast nichts Timing kritisches. Nur jeweils 4Bit parallel auf Kommando übernehmen und interpretieren.

Übrigens hab ich mal just for fun einen TWI Slave für den Atmega8 in Bascom geschrieben. Morgen mal testen.
Anse
 
Beiträge: 1442
Registriert: 09.06.2011, 14:18

Re: Mehrere AVRs von einem zentralem AVR steuern?

Beitragvon Tim Sasdrich » 26.02.2015, 01:54

Das sind aber 16-Segment-Anzeigen, nicht Dotmatrix.

Die LCD-Module haben eigentlich auch eine Matrix, die in 5*8 große Felder aufgeteilt ist. Evtl. kann man einen LCD-Treiber etwas verstärken und er treibt dann auch LEDs?

Wenn es das nicht im Internet gibt, müssen wir es wohl selbst machen und rein stellen, dann gibt es das. :wink:
Tim Sasdrich
 
Beiträge: 2961
Registriert: 07.01.2009, 14:15
Wohnort: Villingen-Schwenningen

Re: Mehrere AVRs von einem zentralem AVR steuern?

Beitragvon Anse » 26.02.2015, 19:15

Anse
 
Beiträge: 1442
Registriert: 09.06.2011, 14:18

Re: Mehrere AVRs von einem zentralem AVR steuern?

Beitragvon alterhase » 26.02.2015, 19:39

Ich halte 5x7 Punktrasteranzeigen außer für schriftzeichenbasierte Anwendungen eher ungeeignet. 5x7 ist ja (vereinfacht gesagt) nix anderes als unterbestücktes 8x8.
Man denke nur an geometrische Figuren oder Kurvendarstellungen. Da würde ich schon zu 8x8 (nahtlos anreihbar) greifen.

Pacman ginge aber Pong (in HD) schon wieder nicht. 8)

Was ist denn so das Standardprotokoll für Grafikanzeigen?
Löten verbindet ...manchmals. :mrgreen:
73 55
alterhase
 
Beiträge: 12052
Registriert: 14.11.2008, 08:58
Wohnort: Wien/Kapfenberg

Re: Mehrere AVRs von einem zentralem AVR steuern?

Beitragvon Tim Sasdrich » 26.02.2015, 19:52

Tim Sasdrich
 
Beiträge: 2961
Registriert: 07.01.2009, 14:15
Wohnort: Villingen-Schwenningen

Re: Mehrere AVRs von einem zentralem AVR steuern?

Beitragvon Anse » 26.02.2015, 20:00

Anse
 
Beiträge: 1442
Registriert: 09.06.2011, 14:18

Re: Mehrere AVRs von einem zentralem AVR steuern?

Beitragvon alterhase » 26.02.2015, 20:03

Eh! Der Eigenentwicklung steht ja nix im Wege. Aber man kann sich Ideenmäßig daran anlehnen. Nicht mehr und nicht weniger. :)

Der T6963C wird von Bascom anscheinend unterstützt. Vielleicht sollte man sich an den halten .?
Löten verbindet ...manchmals. :mrgreen:
73 55
alterhase
 
Beiträge: 12052
Registriert: 14.11.2008, 08:58
Wohnort: Wien/Kapfenberg

Re: Mehrere AVRs von einem zentralem AVR steuern?

Beitragvon Chef » 02.03.2015, 20:14

Ich habe irgendwo eine selbst entworfene Bibliothek für den T6963C in Assembler für AVR.

Chef :D
Wenn es die Elektronik nicht gäbe, müsste man sie erfinden.
Benutzeravatar
Chef
Site Admin
 
Beiträge: 2941
Registriert: 04.11.2008, 17:56
Wohnort: Hamburg

Re: Mehrere AVRs von einem zentralem AVR steuern?

Beitragvon dussel07 » 14.02.2016, 15:32

Hier geht es jetzt weiter.
Habe die Schaltung "" mal nachgebaut. Eine kleine Herausforderung war das umschreiben auf Matrixanzeigen mit gemeinsamer Anode - nicht das es kompliziert war - nö, war eher eine Fleißarbeit.
Alles ist gut, die Zeichen werden, so wie gewünscht angezeigt aber
die LED leuchten mir nicht hell genug. Da habe ich mir gedacht - löte doch einfach einen zweiten 470 Ohm Widerstand parallel - dann verringert sich der Widerstand ja um die Hälfte! Wie gedacht so getan - Ergebniss: Ist immer noch genauso dunkel (vieleicht ein MÜH heller).
Kann es sein das ich den Basiswiderstand, momentan 10K verkleinern muß damit der Transitor voll durchsteuert?
Ja, - ich bin Zwilling
Benutzeravatar
dussel07
 
Beiträge: 1627
Registriert: 30.04.2009, 21:04
Wohnort: Goslar

Re: Mehrere AVRs von einem zentralem AVR steuern?

Beitragvon Anse » 14.02.2016, 18:59

Wenn die Transistoren nicht vollständig auf machen, werden sie meistens heiß. Wahrscheinlicher ist, das die Off-Zeit zu groß ist.
Anse
 
Beiträge: 1442
Registriert: 09.06.2011, 14:18

Re: Mehrere AVRs von einem zentralem AVR steuern?

Beitragvon alterhase » 14.02.2016, 21:25

Betrachten wir einmal den Augenblick wo zB. LED 2/3 leuchten sollte statisch.
Das ist eine Serienschaltung von V über den R des Higside FETs im µC am Port 2, dem Rv 470 Ω bzw. 235 Ω (nach Modifikation), der Flusspannung der LED 2/3 (rot? 1,5 V, gelb? 1,9V, grün? 2,2V und der Udes low Side Treibertransistors gegen GND.

Das kann man mit einem Scope sehr gut nachmessen. ...dafür sind sie da. 8)

:?: Ob der lowside Treibertransistor in die Sättigung getrieben wird ?
Ich nehm jetzt einmal an, dass die 5V am µC nicht schon eingebrochen sind und > 4V aus dem Port 3 auch wirklich rauskommen. ...so sind das 4V - 0,7V U 3,3V / 10k = 330 µA Basisstrom. Nehmen wir ein ß von 100 (schlechtester Fall) so können wir damit 33 mA pro Spalte = 33/7 = 5 mA einzel LED-strom freigeben.
...vorausgesetzt der Strom wird auch erreicht.


Limitiert wird er durch den R des highside FET im µC (das grenzt mE. an Tierquälerei, son µC isja auch nur ein Mensch (dort wird auch das Problem liegen)) + dem LED Vorwiderstand.

Probehalber würde ich erstmal den Basisvorwiderstand auf 1/10 bis 1/5 verkleinern du siehst dann eh was sich tut.

Das ganze war jetzt einmal statisch betrachtet. Wenn die Multiplexfrequenz in Richtung geht spielen auch dynamische Prozesse zB. Millerkapazität der Transistoren und Umladeverluste auch eine Rolle.
Löten verbindet ...manchmals. :mrgreen:
73 55
alterhase
 
Beiträge: 12052
Registriert: 14.11.2008, 08:58
Wohnort: Wien/Kapfenberg

Re: Mehrere AVRs von einem zentralem AVR steuern?

Beitragvon dussel07 » 15.02.2016, 01:41

Ja, - ich bin Zwilling
Benutzeravatar
dussel07
 
Beiträge: 1627
Registriert: 30.04.2009, 21:04
Wohnort: Goslar

Re: Mehrere AVRs von einem zentralem AVR steuern?

Beitragvon Tim Sasdrich » 15.02.2016, 02:21

Hier gab es mal ein Thema mit einer Matrixansteuerung, da kamen Kondensatoren zum Schutz zum Einsatz. Fall das Program hängt, lädt sich der Kondensator auf und wird hochohmig => LEDs geschützt.

Die Forensuche findet es leider nicht auf die Schnelle, aber ich meine es hätte funktioniert.
Tim Sasdrich
 
Beiträge: 2961
Registriert: 07.01.2009, 14:15
Wohnort: Villingen-Schwenningen

Re: Mehrere AVRs von einem zentralem AVR steuern?

Beitragvon alterhase » 15.02.2016, 20:31

Löten verbindet ...manchmals. :mrgreen:
73 55
alterhase
 
Beiträge: 12052
Registriert: 14.11.2008, 08:58
Wohnort: Wien/Kapfenberg

VorherigeNächste

Zurück zu Software

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

cron