[phpBB Debug] PHP Notice: in file /includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Notice: in file /includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Notice: in file /includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Notice: in file /includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Notice: in file /includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Notice: in file /includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Notice: in file /includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Notice: in file /includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Notice: in file /includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Notice: in file /includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Notice: in file /includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Notice: in file /includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Notice: in file /includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Notice: in file /includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Notice: in file /includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Notice: in file /includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Notice: in file /includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Notice: in file /includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Notice: in file /includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Notice: in file /includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Notice: in file /includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Notice: in file /includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Notice: in file /includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Notice: in file /includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Notice: in file /includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Notice: in file /includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Notice: in file /includes/bbcode.php on line 112: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Notice: in file /includes/bbcode.php on line 112: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Notice: in file /includes/functions.php on line 3829: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /includes/functions.php:3247)
[phpBB Debug] PHP Notice: in file /includes/functions.php on line 3831: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /includes/functions.php:3247)
[phpBB Debug] PHP Notice: in file /includes/functions.php on line 3832: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /includes/functions.php:3247)
[phpBB Debug] PHP Notice: in file /includes/functions.php on line 3833: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /includes/functions.php:3247)
Das Elektroniker-Forum • Thema anzeigen - Spannungsregelung / Netzteil für den PWM Ausgang

Spannungsregelung / Netzteil für den PWM Ausgang

Wer ein Problem hat, kann es hier rein setzen

Moderator: Sebi

Re: Spannungsregelung / Netzteil für den PWM Ausgang

Beitragvon dussel07 » 09.03.2016, 15:47

Hier noch mal ein Bild -
Problem.JPG

Die Rechentools für OPs geben Werte von zB. -10KOhm für die Widerstände an.
Nun stellt sich mir die Frage: Wie realisiere ich ein Widerstand von - X Ohm.
Das wäre dann ja eher ein Booster?
Ja, - ich bin Zwilling
Benutzeravatar
dussel07
 
Beiträge: 1627
Registriert: 30.04.2009, 21:04
Wohnort: Goslar

Re: Spannungsregelung / Netzteil für den PWM Ausgang

Beitragvon alterhase » 09.03.2016, 16:17

Löten verbindet ...manchmals. :mrgreen:
73 55
alterhase
 
Beiträge: 12052
Registriert: 14.11.2008, 08:58
Wohnort: Wien/Kapfenberg

Re: Spannungsregelung / Netzteil für den PWM Ausgang

Beitragvon dussel07 » 09.03.2016, 17:16


Ich hatte mal, naiv wie ich bin einen Verstärkungsfaktor von 3 beim Invertierendem Verstärker eingegeben. Dazu dann irgendwelche Widerstandswerte über 1K Ohm.
Verstärker.JPG

Leider habe ich nicht die richtige Beschaltung gefunden???
Ja, - ich bin Zwilling
Benutzeravatar
dussel07
 
Beiträge: 1627
Registriert: 30.04.2009, 21:04
Wohnort: Goslar

Re: Spannungsregelung / Netzteil für den PWM Ausgang

Beitragvon alterhase » 09.03.2016, 18:01

Du hast auch den Invertierenden Verstärker ausgewählt da ist die Verstärkung um 180° Phasenverdreht also mit -1 multipliziert. Gib einmal 3 * -1 = -3 als Verstärkung ein. 8)
Ist natürlich sehr verwirrend für Einsteiger @Chef du hast sicherlich noch irgendwo ein ABS() herumliegen :mrgreen:

Du bräuchtest, um mit der invertierenden Verstärkerschaltung nichtinvertierend zu verstärken, tatsächlich einen negativen Widerstand.

In der Netzteilschaltung hast du die nichtinvertierende Schaltung (1. Rechentool) mit Ref 0V bis 5V an +E und die Gegenkopplung von Ausgang an den -E und den Querwiderstand gegen GND. Die Schaltung stellt den Ausgang des OP-Amp so ein, dass zwischen -E und +E 0V Spannungsdifferenz sind. Wenn ich die Werte richtig im Kopf hab so sind das 10k zu 68k ergibt eine Verstärkung von 7,5 damit sollte man bei 5V Referenz auf etwa 37 V Ausgangsspannung kommen.


im 1. Rechentool (nichtinvertierend) ist R1 und R2 der Schaltung gegenüber R1 und R2 der Eingabefelder vertauscht.

@ CHEEFEE!

Bitte kontrollieren und richtigstellen. Teste es mit den Werten für einen Spannungsfolger 0 und .
Löten verbindet ...manchmals. :mrgreen:
73 55
alterhase
 
Beiträge: 12052
Registriert: 14.11.2008, 08:58
Wohnort: Wien/Kapfenberg

Re: Spannungsregelung / Netzteil für den PWM Ausgang

Beitragvon dussel07 » 11.03.2016, 09:26

Danke für Deine Ausführungen!
Nachdem ich mir stundenlang darüber Gedanken gemacht habe wie ich das Problem mit den Operationsverstärkern löse, bin ich zur Einsicht gekommen - das Netzteil ist doch nicht ganz optimal (einige Beiträge aus dem Mikrocontroller-Forum zerreißen es dermaßen das ich die Motivation daran verloren habe). Es gibt zwar mittlerweile ein , das aber für mich nicht ganz verständlich ist - es arbeitet mit einem R2R Netzwerk und zusätzlich mit PWM.

Da ich aber ein perfektes Gehäuse aus dem Elektroschrott gezogen hab, ein Trafo gekauft und eigentlich schon immer ein Mikrocontroller gesteuertes Netzteil haben wollte mach ich mit einer Eigenentwicklung (na ja, zumindest in Teilbereichen) weiter.
Jetzt war ich am überlegen ob ich dafür ein neues Thema aufmache - - - grübelll -
Nö, die Überschrift passt ja immer noch.

Stand 11.03.16 11:00Uhr
K1024_Netzteil die Xte.JPG

Links haben wir einen zweipoligen Netzschalter in Hammerqualität (war original im Gehäuse) - dann ist da noch die eingedremelte Kaltgerätebuchse (musste ich leider verändern da die originale Zuleitung kein PE hatte). Linksmittig ist der Ringkern - 2x12V 160W - daneben in klein und schwarz ein 12V Trafo mit 4Watt für die Spannungsversorgung der Mikrocontroller - davor ein Brückengleichrichter. Man beachte auch die originalen Kühlkörper auf der Rückseite - dieses Gehäuse schreit ja geradezu nach einem Netzteilinnenleben!
Ja, - ich bin Zwilling
Benutzeravatar
dussel07
 
Beiträge: 1627
Registriert: 30.04.2009, 21:04
Wohnort: Goslar

Re: Spannungsregelung / Netzteil für den PWM Ausgang

Beitragvon alterhase » 11.03.2016, 20:21

Schaut vielversprechend aus 8)



Ich bin der Meinung, dass du so viel als möglich selber entwickeln solltest. Du hast den Biss und auch die Zähigkeit dazu. 8)
Du brauchst das Zeug nicht bis Ultimo fertig ...hast also Zeit zu tüfteln probieren und geniessen.

Ein neuer Thread könnte nicht schaden, muss aber auch nicht sein.
Löten verbindet ...manchmals. :mrgreen:
73 55
alterhase
 
Beiträge: 12052
Registriert: 14.11.2008, 08:58
Wohnort: Wien/Kapfenberg

Re: Spannungsregelung / Netzteil für den PWM Ausgang

Beitragvon dussel07 » 12.03.2016, 01:03

geht es mit dem Netzteil weiter.
Hatte ich schon mal erwähnt das ich mit ruhigem Gewissen sagen kann:
Ich liebe es zu basteln! Egal ob es klappt oder nicht :?:
Im stillen Kämmerlein sitzen, der Geruch von Kolofonium in der Nase (ich brauche dringend mal eine Lötdampfabsaugung!) - ein Tässchen Grog - ein wenig LALA
DER HIMMEL AUF ERDEN
Ja, - ich bin Zwilling
Benutzeravatar
dussel07
 
Beiträge: 1627
Registriert: 30.04.2009, 21:04
Wohnort: Goslar

Re: Spannungsregelung / Netzteil für den PWM Ausgang

Beitragvon alterhase » 15.03.2016, 19:21

Löten verbindet ...manchmals. :mrgreen:
73 55
alterhase
 
Beiträge: 12052
Registriert: 14.11.2008, 08:58
Wohnort: Wien/Kapfenberg

Vorherige

Zurück zu Probleme und Hilfen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste