[phpBB Debug] PHP Notice: in file /includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Notice: in file /includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Notice: in file /includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Notice: in file /includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Notice: in file /includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Notice: in file /includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Notice: in file /includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Notice: in file /includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Notice: in file /includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Notice: in file /includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Notice: in file /includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Notice: in file /includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Notice: in file /includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Notice: in file /includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Notice: in file /includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Notice: in file /includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Notice: in file /includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Notice: in file /includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Notice: in file /includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Notice: in file /includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Notice: in file /includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Notice: in file /includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Notice: in file /includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Notice: in file /includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Notice: in file /includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Notice: in file /includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Notice: in file /includes/bbcode.php on line 112: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Notice: in file /includes/bbcode.php on line 112: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Notice: in file /includes/bbcode.php on line 112: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Notice: in file /includes/bbcode.php on line 112: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Notice: in file /includes/functions.php on line 3829: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /includes/functions.php:3247)
[phpBB Debug] PHP Notice: in file /includes/functions.php on line 3831: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /includes/functions.php:3247)
[phpBB Debug] PHP Notice: in file /includes/functions.php on line 3832: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /includes/functions.php:3247)
[phpBB Debug] PHP Notice: in file /includes/functions.php on line 3833: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /includes/functions.php:3247)
Das Elektroniker-Forum • Thema anzeigen - Audio Signal Detektor

Audio Signal Detektor

Probleme mit bestimmten Schaltungen von meiner Seite?

Moderator: Tim Sasdrich

Re: Audio Signal Detektor

Beitragvon alterhase » 19.03.2013, 20:46

Edit:
Recht/Unrecht? Wir schaun die Dinge doch nur von verschiedenen Seiten an. 8)


Meine Betrachtungsweise ist die:
Der Transistor ist Stromgesteuert. Das heißt um einen gewissen Arbeitspunkt zu erreichen muss ich einen bestimmten Strom durch die Basis fliessen lassen, der zusammen mit der Stromverstärkung des Transistors einen bestimmten Kollektorstrom bewirkt und sich durch den Arbeitswiderstand im Kollektorkreis eine bestimmte Spannung am Kollektor einstellt.

Wenn ich jetzt den Basisstrom über eine Spannungsquelle, die ja rel. niederohmig ist, und die Diodenkennlinie einstelle, ergeben sich 2 Probleme:
1. Das Nutzsignal wird durch den niedrigen Innenwiderstand der Spannungsquelle bedämpft. bzw. Die Eingangsimpedanz wird unnötig niedrig.
2. durch die Temperaturabhängigkeit der Diodenkennlinie ist der Basisstrom stark Temperaturabhängig und damit auch der Arbeitspunkt. Die Schaltung neigt zum Driften.

Stelle ich den Basisstrom durch eine Stromquelle ein, die ist ja per Definition hochohmig ist,
1. bedämpfe ich das Nutzsignal kaum und verringere auch die Eingangsimpedanz kaum.
2. Ist mir die Temperatur in weiten Bereichen egal, denn sie beeinflusst ja nur die BE Fluss Spannung und nicht den Strom durch die Basis.

Eine allfällige Temperaturabhängigkeit der Stromverstärkung ist in den Überlegungen beidemale nicht berücksichtigt.

Ein kleiner Tip am Rande:
Warum denkst du, ist bei der Transistor Kennlinienschar der Basisstrom auf der x-Achse und die BE Spannung auf der y-Achse aufgetragen?
Löten verbindet ...manchmals. :mrgreen:
73 55
alterhase
 
Beiträge: 12052
Registriert: 14.11.2008, 08:58
Wohnort: Wien/Kapfenberg

Re: Audio Signal Detektor

Beitragvon topas » 19.03.2013, 20:53

Schade!
topas
 
Beiträge: 3796
Registriert: 16.08.2010, 12:47

Re: Audio Signal Detektor

Beitragvon alterhase » 19.03.2013, 20:59

Widder vs. Steinbock :lol:
Löten verbindet ...manchmals. :mrgreen:
73 55
alterhase
 
Beiträge: 12052
Registriert: 14.11.2008, 08:58
Wohnort: Wien/Kapfenberg

Re: Audio Signal Detektor

Beitragvon alterhase » 19.03.2013, 21:25

Dateianhänge
Diodenkennlinie lin log.PNG
Löten verbindet ...manchmals. :mrgreen:
73 55
alterhase
 
Beiträge: 12052
Registriert: 14.11.2008, 08:58
Wohnort: Wien/Kapfenberg

Re: Audio Signal Detektor

Beitragvon topas » 19.03.2013, 21:35

Für den Transistor als Verstärker ist eigentlich nur die Übertragungsfunktion interessant. Als Mass die Steilheit. Wie wirkt sich Basisspannungsänderung auf Kollektorstromänderung aus?
Übrigens: eine Stromquelle für den Basisstrom? Zeig mir mal eine reale Verstärkerschaltung, die Chefs Version wiederholt. Für die Spannungsteilerversion zeige ich Dir 100erte.

Was die Impedanz einer Emitterschaltung angeht, die Basis-Emitterdiode sorgt für eine Impedanz von (je nach Arbeitspunkt) einigen bis einigen 10 Kohm. Ein Basiswiderstand von > 1M ändert daran nichts.

Wetten, dass eine vorgespannte 1N4148 kleine Signale besser detektiert?
topas
 
Beiträge: 3796
Registriert: 16.08.2010, 12:47

Re: Audio Signal Detektor

Beitragvon ilzi92 » 19.03.2013, 21:45

Gibt es für die Schaltung eine Erklärung, komme auf keinen Grünen Zweig,
Schaltung schaltet ein dann wieder aus usw.

Der Trigger Eingang vom Ne555 (Pin 2), wie funktioniert dieser?,
Welche Spannung müsste der Op ausgeben? , möchte ein Relais damit ansteuern (30mA,) lt. Datenblatt kann er bis 60mA müsste also funktionieren wenn er 12V aus gibt?

Danke für eure Bemühungen :wink:
lg
ilzi92
 

Re: Audio Signal Detektor

Beitragvon topas » 19.03.2013, 21:52

topas
 
Beiträge: 3796
Registriert: 16.08.2010, 12:47

Re: Audio Signal Detektor

Beitragvon Chef » 19.03.2013, 21:56

Ich würde ja empfehlen ;)

Chef :D
Wenn es die Elektronik nicht gäbe, müsste man sie erfinden.
Benutzeravatar
Chef
Site Admin
 
Beiträge: 2941
Registriert: 04.11.2008, 17:56
Wohnort: Hamburg

Re: Audio Signal Detektor

Beitragvon topas » 19.03.2013, 22:02

topas
 
Beiträge: 3796
Registriert: 16.08.2010, 12:47

Re: Audio Signal Detektor

Beitragvon alterhase » 19.03.2013, 22:05

Der Transistor T1 sollte, wenn kein Ton in die Schaltung geschickt wird, durchgesteuert sein. Das heißt an seinem Kollektor sollte nur ganz wenig Spannung gegen über GND = - Batt. liegen. Dadurch bekommt der T2 keinen Basisstrom ist deshalb nicht durchgesteuert und an seinem Kollektor steht fast die ganze Betriebsspannung. 12V (immer gegen GND gemessen). Gelangt jetzt eine Tonspannung an die Basis von T1 so wird dieser in den negativen Halbwellen gesperrt und der T2 bekommt zu diesen Zeitpunkten Basisstrom und seine Kollektorspannung geht immer wieder auf nahe 0V (im Rhytmus der Audiospannung).

Dieses auf 0V gehen des Kollektors vom T2 triggert den 555 der als monostabile Kippstufe geschalten ist. Und sein Ausgang (pin3) schaltet für eine durch C2 und R4 bestimmte Zeit auf + Ub und verlängert dadurch die Impulse. Dadurch wird der Kondensator c3 über die Diode D1 und den Widerstand R5 geladen und bringt den OP-Amp der als Komparator geschalten ist dazu seinen Ausgang entsprechend zu steuern.
Entladen wird der C3 über den Widerstand R6. Dadurch wird die Abschaltzeit bestimmt.
Löten verbindet ...manchmals. :mrgreen:
73 55
alterhase
 
Beiträge: 12052
Registriert: 14.11.2008, 08:58
Wohnort: Wien/Kapfenberg

Re: Audio Signal Detektor

Beitragvon alterhase » 19.03.2013, 22:07

Warum der Umweg über den Komparator, darfst du mich nicht fragen. Meiner Meinung nach müsste das der 555 alleine auch schaffen.
Löten verbindet ...manchmals. :mrgreen:
73 55
alterhase
 
Beiträge: 12052
Registriert: 14.11.2008, 08:58
Wohnort: Wien/Kapfenberg

Re: Audio Signal Detektor

Beitragvon topas » 19.03.2013, 22:12

Wenn man den 555er retriggerbar macht...
topas
 
Beiträge: 3796
Registriert: 16.08.2010, 12:47

Re: Audio Signal Detektor

Beitragvon alterhase » 19.03.2013, 22:16

Löten verbindet ...manchmals. :mrgreen:
73 55
alterhase
 
Beiträge: 12052
Registriert: 14.11.2008, 08:58
Wohnort: Wien/Kapfenberg

Re: Audio Signal Detektor

Beitragvon topas » 19.03.2013, 22:20

Zwischen 7 und 2?

könnte das Komparatorgedöns einsparen.
topas
 
Beiträge: 3796
Registriert: 16.08.2010, 12:47

Re: Audio Signal Detektor

Beitragvon alterhase » 19.03.2013, 22:29

Löten verbindet ...manchmals. :mrgreen:
73 55
alterhase
 
Beiträge: 12052
Registriert: 14.11.2008, 08:58
Wohnort: Wien/Kapfenberg

VorherigeNächste

Zurück zu Schaltungen / Basteleien

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast