Lichtorgel (Tiefpass) + Mini Verstärker

Probleme mit bestimmten Schaltungen von meiner Seite?

Moderator: Tim Sasdrich

Lichtorgel (Tiefpass) + Mini Verstärker

Beitragvon Ruffy » 26.08.2011, 23:48

Hallo,
ich habe mir die Lichtorgel gebaut, nur blöd das meine OnBoard Soundkarte dazu zu schwach ist.(wieso auch immer?!?) "HiFi anlage geht, Iphone nicht"

Nun habe ich gelesen das man am besten den Mini Nf Verstärker dazu baut.

nun kommt die Frage: reicht mir ein 9V 400mA Netzteil um die Lichtorgel + Verstärker zu betreiben?
Oder brauch ich den Verstärker gar nicht?

(Lichtorgel: nur der Tiefpass, 4 Dioden parallel angeschlossen mit 4x680ohm Widerständen. eine Diode läuft mit 9mA und 2,9V bei einer Betriebsspannung von 9V.)

P.S. :oops: kleine :oops: Beschwerde: Im Text steht, dass man die Lichtorgel auch mit einem Walkman betreiben kann. Da sollte man dazu schreiben: Nur wenn man den Verstärker dazu baut, oder wie viel V das nf Signal haben müsste, damit die Schaltung auch funktioniert.
Ruffy
 

Re: Lichtorgel (Tiefpass) + Mini Verstärker

Beitragvon Tim Sasdrich » 27.08.2011, 12:19

Herzlich Willkommen im Forum!

Es gibt Walkmans mit Lautsprecher drin, an so einem sollte es gehen.

Ich denke 400 mA sollten da locker reichen. So ein Transistor kann eh nur 100mA schalten. Die Schaltung selbst benötigt zumindest auf der Elektronikerseite in der Regel weniger. Kannst vermutlich sogar noch einen Lautsprecher auf Zimmerlautstärke mitlaufen lassen.
"Der Kluge lernt aus allem und von jedem, der Normale aus seinen Erfahrungen und der Dumme weiß alles besser." - Sokrates (470 - 399 v. Chr.), griechischer Philosoph
Tim Sasdrich
 
Beiträge: 2961
Registriert: 07.01.2009, 14:15
Wohnort: Villingen-Schwenningen


Zurück zu Schaltungen / Basteleien

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste