OP-Heizung

Fragen über Bauteile sind hier genau richtig

Moderator: Tim Sasdrich

OP-Heizung

Beitragvon Tobi » 04.06.2009, 22:29

Hallo Leute,
folgendes Problem: Ich hab vor, ne Audio-Stereo-signalquelle über zwei Doppelops aufzuteilen. Einmal geht weiter zum Verstärker => Lautsprecher, das andere geht zu nem Haufen Blinkspiellichteffekten.
Ja ich weiß dass ich das schon vor n paar Monaten geschrieben hab aber es musste zwecks Abistress ruhen
Ich hielt es für angebracht dem Verstärker und der Lichtmaschine jeweils einen eigenen OP zu geben da ich nicht weiß wie diese die Quelle belasten und ich will auch nicht dass jedesmal wenn ich die Lichtorgel einschalte, die Musik leiser wird. Also hab ich die Verteilerschaltung gelötet, und wollte zuerst den OP für die Musik testen. Also schließ ich nen MP3-Player an und den Verstärker an der anderen Seite. Zuerst ist die Musik sehr leise, das verstehe ich noch weil der OP noch gar keinen Strom abkreigt.
Jetzt kommts:
Ich schließe die Batterie an und die Musik wird nicht lauter sondern fängt an hässlich zu kratzen. Also denke ich ich hab die Batterie falsch angeschlossen und prüfe immer wieder nach aber nix verändert sich. Drum probier ich es mal mit Umpolen und siehe da, die Musik ist schön laut und kristallklar. Da Problem dabei: Der OP wird innerhalb von 10 Sek so heiß, dass ich nicht mal mehr hinlangen konnte. Statt dessen kann ich jetzt den Raum damit heizen. Außerdem ist die Batterie laut Datenblatt verkehrt herum angeschlossen, d.h. wenn ich das so lasse verbrennt der OP früher oder später.

So, jetzt hab ich euch zugetextet, danke an dieser Stelle denen die noch lesen. Woran kann das liegen, was stimmt da nicht.
Ich bin jedem sehr dankbar, der mir weiterhelfen kann, weil ich seit Tagen deswegen nicht schlafe.
Tobi
 

Re: OP-Heizung

Beitragvon Funkentratzer » 04.06.2009, 23:29

hm... das einzige was mir um diese zeit noch einfällt ist, dass wenn du am eingang des OPs schon ein Signal anlegst, ohne das er mit Spannung versorgt wird, der OP schon mal zu schrott wird.
Funkentratzer
 

Re: OP-Heizung

Beitragvon alterhase » 05.06.2009, 06:28

Schaltplan wäre hilfreich :)
Löten verbindet ...manchmals. :mrgreen:
73 55
alterhase
 
Beiträge: 12033
Registriert: 14.11.2008, 08:58
Wohnort: Wien/Kapfenberg

Re: OP-Heizung

Beitragvon Tobi » 05.06.2009, 19:52

So das ist der Lötplan wie man ihn von oben sieht. Das ganze ist auf ner Lochrasterplatine gelötet, das gelbe Gitternetz ist ne Navigationshilfe, die grünen Striche sind die Leiterbahnen die ich unten hingelötet hab, die dünnen blauen Linien sind Drahtbrücken auf der Unterseite und die roten Linien sind Kabel auf der Platinenoberseite. Die dicken schwarzen Punkte stellen die Stellen dar wo der Leiter durch die Platine geht, bzw. wo der IC-Sockel ist. Der OP den es brutzelt ist der linke der beiden Quadrate. Den anderen hab ich vorsichtshalber noch nicht eingestetzt. i im Index heißt Signaleingang und o Ausgang. Das Signal für die Lautsprecher hab ich oben abgegriffen.

PS: Im Nachhinein ist mir aufgefallen dass ich auch hätte den rechten OP umdrehen und auf das Leiterkreuz in der Mitte der Zeichnung verzichten können, aber das ist jetzt schon so.
Dateianhänge
Verteiler Schaltplan.JPG
Verteiler Schaltplan.JPG (17.26 KiB) 5580-mal betrachtet
Tobi
 

Re: OP-Heizung

Beitragvon Chef » 05.06.2009, 19:54

Bist du dir sicher, dass die Betriebspannungsanschlüße richtig sind? Bei OPs sind sie oft nicht wie bei anderen ICs.

Chef :D
Wenn es die Elektronik nicht gäbe, müsste man sie erfinden.
Benutzeravatar
Chef
Site Admin
 
Beiträge: 2933
Registriert: 04.11.2008, 17:56
Wohnort: Hamburg

Re: OP-Heizung

Beitragvon Tobi » 11.06.2009, 11:07

Doch schon die hab ich aus dem Datenblatt. Da steht "Top view" da hab ich gedacht ich mach den Plan auch von oben dass ich nicht immer umdenken muss. Ach ja der verwendete OP ist ein nagelneuer TLO82 aus deinem Shop drum schätz ich dass es an dem nicht liegt weil der auch für die ganzen Schaltungen auf deiner Seite verwendet wird.
Tobi
 

Re: OP-Heizung

Beitragvon Tobi » 11.06.2009, 11:31

Hier ist noch ein Bild wie die Platine von unten ausschaut. Die beiden grünen Vierecke sollen die Stellen markieren wo die OPs sitzen. Ich hab bis jetzt nur den rechten eingesetzt. Die Sachen im roten Kreis gehören nicht dazu, die hab ich einfach so draufgelötet weils mir langweilig war, jedenfalls sind die nicht verbunden mit dem Rest.
Das 2. Bild ist nur der Plan gepiegelt sodass man ihn mit der Platine vergleichen kann.
Dateianhänge
platine verteiler klein.JPG
platine verteiler klein.JPG (60.46 KiB) 5525-mal betrachtet
Verteiler Schaltplan gespiegelt.JPG
Verteiler Schaltplan gespiegelt.JPG (16.97 KiB) 5525-mal betrachtet
Tobi
 

Re: OP-Heizung

Beitragvon M.A.R.K 13 » 11.06.2009, 11:49

Chef hat geschrieben:Bist du dir sicher, dass die Betriebspannungsanschlüße richtig sind? Bei OPs sind sie oft nicht wie bei anderen ICs.

Chef :D


Wir wissen immer noch nicht welchen OP du eingesetzt hast...
Aus dem Datenblatt kannst du die Anschlußbelegung erkennen...
M.A.R.K 13
 

Re: OP-Heizung

Beitragvon Tobi » 11.06.2009, 11:57

Es ist ein TL082. Laut datenblatt ist der Pluspol rechts oben und der Minus links unten, wenn die Einkerbung oben ist. Das komische ist ja nicht dass er nicht funktioniert, sondern dass er funktioniert wenn ich "falsch" herum pole, aber dabei heiß läuft.
Tobi
 

Re: OP-Heizung

Beitragvon alterhase » 11.06.2009, 13:13

Hast du eine symmetrische Spannungsquelle? +Ub / 0V / -Ub
Ich seh nur eine 9V Batterie :!:
Löten verbindet ...manchmals. :mrgreen:
73 55
alterhase
 
Beiträge: 12033
Registriert: 14.11.2008, 08:58
Wohnort: Wien/Kapfenberg

Re: OP-Heizung

Beitragvon Tobi » 11.06.2009, 13:14

Ne, ist das zwingend notwendig
Tobi
 

Re: OP-Heizung

Beitragvon alterhase » 11.06.2009, 13:17

Tobi hat geschrieben:Ne, ist das zwingend notwendig


Ja! und der GND = 0V sonst fehlt dem OP das Bezugspotential stell bitte den Schaltplan herein
Löten verbindet ...manchmals. :mrgreen:
73 55
alterhase
 
Beiträge: 12033
Registriert: 14.11.2008, 08:58
Wohnort: Wien/Kapfenberg

Re: OP-Heizung

Beitragvon Tobi » 11.06.2009, 14:38

Meinst du das Teil hier?
Dateianhänge
Verteiler.JPG
Tobi
 

Re: OP-Heizung

Beitragvon alterhase » 11.06.2009, 14:58

Das wäre zB.ein Schaltplan für einen Trennverstärker. Der Ausgangskondensator sollte größer sein, kann aber auch je nach angeschlossener Schaltung auch weggelassen werden.
Trennverstärker.GIF
Trennverstärker.GIF (5.34 KiB) 5476-mal betrachtet
Löten verbindet ...manchmals. :mrgreen:
73 55
alterhase
 
Beiträge: 12033
Registriert: 14.11.2008, 08:58
Wohnort: Wien/Kapfenberg

Re: OP-Heizung

Beitragvon Tobi » 11.06.2009, 15:04

OK. Dann bau ich also die Symmetrische Spannungsversorgung vom Chef z.B. und schließe den Minus an minus in meiner Zeichnung und Plus an plus. Wo kommt dann die künstliche Masse hin? An GND vom Signal?
Tobi
 

Nächste

Zurück zu Bauelemente

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron