Punktmatrix-anzeigen

Fragen über Bauteile sind hier genau richtig

Moderator: Tim Sasdrich

Punktmatrix-anzeigen

Beitragvon finn » 21.11.2008, 21:18

Wie zeigt man bei ner LED-Punktmatrix-Anzeige, wie z.B. der

http://dieelektronikerseite.de/Datashee ... ente/T(A,C)07-11%20(Kingbright).pdf

hier ein "F" an?
Also, so wie ich das sehe ist es so, dass in der letzten spalte(c5), dann auch die LEDs in Reihe(R) 2,4,5,6,7 leuchtet, oder? Oder hab ich das Bild mit der Anschlussbelegung falsch verstanden?

mfg Finn

(sry f?r den langen link, aber irgendwie geht der BBcode net...)
finn
 

Beitragvon alterhase » 22.11.2008, 07:13

ich glaub du hast es richtig erfasst. der zeichner hat sich die vielen dioden zu zeichnen erspart. das wird oft so gemacht. es liegen zwischen jeder spalte c1..c5 und jeder reihe r1...r7 jeweils eine LED. 35 Stk.

diese matrix-displays sind zur ansteuerung durch mikrocontroller vorgesehen. und es wird immer nur eine spalte (c1..5)zu einem zeitpunkt aktiviert und und an den reihen (r1...8)zum richtigen zeitpunkt festgelegt welche dioden leuchten sollen. danach geht der controller zur n?chsten spalte ?ber. der controller rast so mit affenartiger geschwindigkeit alle spalten durch.
das menschliche auge ist so tr?ge dass es das nicht bemerkt. so schaut es aus als ob alle (f?r das zeichen ben?tigten) LED?s gleichzeitig leuchten w?rden.

zB.: soll ein "F" dargestellt werden beginnt der controller an c1 ein H (+) zu legen und auf r2.r3.r4,r5,r6 ein L (-) damit leuchten ganz links 5 dioden untereinander. danach nimmt er das H von c1 und das L von r3,r5,r6 weg und legt ein H an c2 damit leuchten nurmehr die LEDS f?r die querstriche vom "F" ... so geht das weiter. danach beginnd er wieder von vorne.
nat?rlich sind in den ansteuerleitungen r1...r7 strombegrenzungswiderst?nde. wir wollen ja schrift- und nicht rauchzeichen geben :D

ich hoff ich hab deine frage beantworten k?nnen.
viel spass noch
Löten verbindet ...manchmals. :mrgreen:
73 55
alterhase
 
Beiträge: 12046
Registriert: 14.11.2008, 08:58
Wohnort: Wien/Kapfenberg

Beitragvon finn » 22.11.2008, 08:40

ah, also sind die viel schwerer anzustreuern als ne sieben-segment anzeige, z.B. :-P

gut, frage beantwortet...
finn
 

Beitragvon alterhase » 22.11.2008, 09:36

es iss halt alles immer ein bissi komplizierter als man im ersten augenblick vermutet oder hofft :lol: :D
Löten verbindet ...manchmals. :mrgreen:
73 55
alterhase
 
Beiträge: 12046
Registriert: 14.11.2008, 08:58
Wohnort: Wien/Kapfenberg

Beitragvon finn » 22.11.2008, 09:59

joa, hatte gedacht, man k?nnte damit vllt halbwegs simpel ne anzeige f?r n namen machen :-P, die auch noch halbwegs flexibel ist, aber wenn man daf?r noch extra ne rieseige ansterungselektronik braucht... :-(

mit welchem IC k?nnte man denn sowas am leichtesten realisieren ( gibt doch eins, f?r sowas :-P)
finn
 

Beitragvon Darki » 22.11.2008, 13:20

Eine risige Ansteuerelektronik brauchst du nicht. Du brauchst nur den ?C und ein wenig ?u?ere Beschaltung. Der schwere Teil liegt zumindest f?r einen Anf?nger in der Programmierung des Controllers. Als langzeit Projekt kann man sowas super angehen um sich in die Welt von ?C's einzuarbeiten^^

Mein Langzeit-Projekt ist z.B. ein Drehzahlmesser. Das ist mein erstes gestecktes Ziel was ich erreichen m?chte (?ber kurz oder lang)
Darki
 
Beiträge: 528
Registriert: 21.11.2008, 17:23

Beitragvon finn » 22.11.2008, 13:49

naja, f?r mich bedeutet rieseig entweder, viele bauteile, oder sachen, wo man was programmieren muss :-P
finn
 


Zurück zu Bauelemente

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron