Rainbow-Led.

Fragen über Bauteile sind hier genau richtig

Moderator: Tim Sasdrich

Rainbow-Led.

Beitragvon Daniel_ » 03.08.2010, 10:34

Moin, Moin.

Ich hab mal eine kurze Frage bezüglich der Rainbow-Leds.
Soweit ich mitbekomen hab, gibt es ja 2 Sorten von diesen LED´s.
Einmal die mit 3 Pins und einmal die mit 2, die ihre Farbe ja automatisch wechseln.

Die Led´s mit 3 Pins müssen ja speziell über RGB-Controller angesteuert werden, oder?

Ich wollte Fragen, ob es auch die Möglichkeit gibt, die LED´s, die nur 2 Pins haben, "anzusteuern".

Es geht eigentlich nur darum, dass die Farbfolge wieder aufgenommen wird!

Die 2 Pin-Led´s fangen ja immer mit der Farbe rot an und "steuern" nur dann alle Farben durch, wenn die Spannung anliegen bleibt. Wird die Spannung weggenommen und erneut angelegt, fängt es wieder mit rot an.

Wenn ich die sache jetzt an ein Sound to light modul oder Lauflicht anschließe, wäre es denn möglich, dass die Led´s trotz dauerndem "an und ausschalten" bzw. Spannung an-und ablegen nicht immer mit rot anfangen, sondern der Farbwechsel kontinuierlich weitergeht?

Oder brauch ich da die Led´s mit 3 pins und wie müssen die dann ansteuert?

MFG,
Daniel
Daniel_
 

Re: Rainbow-Led.

Beitragvon alterhase » 03.08.2010, 10:49

Nein! In den 2pin Rainbow LED´s ist ein µC drinnen und wenn der die Spannung verliert ist das ein Reset - und er fängt wieder bei Null an sprich rot.

Du kannst diese LED´s auch nicht in Serie schalten, weil sie je nach Farbe unterschiedliche Flussspannungen haben und Der µC manchmal den Strom unterbricht. Irgendwo hab ich ein Scopebild davon. Ich suche es, und stells vielleicht herein.
Löten verbindet ...manchmals. :mrgreen:
73 55
alterhase
 
Beiträge: 12037
Registriert: 14.11.2008, 08:58
Wohnort: Wien/Kapfenberg

Re: Rainbow-Led.

Beitragvon Daniel_ » 03.08.2010, 11:03

alterhase hat geschrieben:Nein! In den 2pin Rainbow LED´s ist ein µC drinnen und wenn der die Spannung verliert ist das ein Reset - und er fängt wieder bei Null an sprich rot.

Du kannst diese LED´s auch nicht in Serie schalten, weil sie je nach Farbe unterschiedliche Flussspannungen haben und Der µC manchmal den Strom unterbricht. Irgendwo hab ich ein Scopebild davon. Ich suche es, und stells vielleicht herein.


Dacht ich mir schon!

Gibts die Möglichkeit, des mit den 3 Pin Led´s zu machen? Am besten mit nicht zu großem aufwand.

lg
Daniel_
 

Re: Rainbow-Led.

Beitragvon alterhase » 03.08.2010, 11:51

Sorry da seh ich keine Chance.

Erst muß man wissen was man will, dann ein Schaltungskonzept erarbeiten, und dann erst ans Realisieren gehen.

Du könntest eine Art Ringzähler machen, - welches die Farben weiterschaltet (LED-Strom aus = nächste Farbe)- und ein Gatter das bei Krawall den LED-Strom durchschaltet. Laut = Licht. - wenn wieder leise = nächste Farbe usf. aber sicher nicht mit der "Lichtorgel"

Mitten im Bau das Konzept verändern --- :twisted:
Löten verbindet ...manchmals. :mrgreen:
73 55
alterhase
 
Beiträge: 12037
Registriert: 14.11.2008, 08:58
Wohnort: Wien/Kapfenberg

Re: Rainbow-Led.

Beitragvon Daniel_ » 05.08.2010, 00:34

nene, konzept wird nicht geändert!

Das "Zeug" für die Lichtorgel wird morgen alles ankommen, dann gehts los!
DIe RGB-Led´s hat ich fürs Musik-lauflicht gedacht ;)

Naja, mal abwarten, was der morgige Tag bringt!

MFG,
Daniel
Daniel_
 

Re: Rainbow-Led.

Beitragvon Draco » 05.08.2010, 00:49

Ist zwar nicht direkt deine Frage, aber....

Wenns ein "normales" Lauflicht ist, das als RGB in verschiedenen Farbmischungen fungieren soll, dann könte man folgendes tun.
Z.b. RGB Fader, das ding das schöne Farbmuster erzeugt. Oder irgendwas das dies bei einer LED macht, dann musst du nix weiter tun als die 3 Steuersignale Als Lauflicht zu schalten das dann in einem bestimmten Takt, die LED's durchschaltet.

Oder willst du nur die 3 Farben als Orgel zusammenschalten, die dann durch die Mischung die dabei entsteht, neue Muster erzeugen. Habe selber sowas schonmal sowas verzapft, allerdings habe ich den Schaltplan nicht mehr. Ist aber hinfällig, da es dieser Schaltungen zu hauf im Internet zu finden sind. Es müssen nur die LED's entsprechent umgelötet werden.
Draco
 


Zurück zu Bauelemente

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast